Zum Jahresende kürt Apple die besten Apps für iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Auch in Apples Bestenliste hinterlässt das Jahr 2020 Spuren. Zum Best-of gehören nämlich einige Applikationen, die es in anderen Jahren wohl nicht auf die vorderen Ränge geschafft hätten.

 

App Store

Facts 

Beste Apps für iPhone, Mac und Co.: Zoom und Disney+ gehören zu den Gewinnern

Anleitungen für einfache Entspannungsübungen, die jeder zu Hause machen kann: Damit hat es Wakeout! zur iPhone-App des Jahres geschafft. Die Software, die auch auf dem iPad funktioniert und die man kostenlos ausprobieren kann, ist damit im Grunde die wichtigste App des Jahres 2020:

Wakeout! - Exercise breaks

Wakeout! - Exercise breaks

Entwickler: Andres Canella

iPhone 12 bei Amazon ansehen

Apples iPhone 12 im Test:

iPhone 12 im Test

Bei der iPad-App des Jahres gibt es gleich die erste Überraschung – oder doch nicht? Entschieden hat sich Apple für das Videokonferenztool Zoom, das für viele Arbeitnehmer, Studenten, aber auch private User in diesem Jahr nicht nur unverzichtbar, sondern auch zum Verb („zoomen“) geworden ist. Eine etwas ungewöhnliche Wahl insofern, als die App nun rein optisch nicht die typische Software ist, an der Apple Gefallen findet. Besonders zu Anfang der Corona-Pandemie gab es bei Zoom außerdem Bedenken in Sachen Datenschutz. Zoom lässt sich mit einem Zeitlimit ab drei Teilnehmern kostenlos verwenden:

ZOOM Cloud Meetings

ZOOM Cloud Meetings

Entwickler: Zoom

iPad Air bei Amazon ansehen

Auf dem Mac erhebt Apple Fantastical, eine bei vielen Power-Usern beliebte Kalendersoftware, in den Rang der Besten – auch hier Spuren der Pandemie. Wann war nochmal der nächste Zoom-Call? Nach Ausprobieren kostet die App ab 5,49 Euro im Monat:

Fantastical - Calendar & Tasks

Fantastical - Calendar & Tasks

Entwickler: Flexibits Inc.

Auf der Apple Watch gibts was zur Entspannung: Mit Endel lassen sich Klangwelten erschaffen, die unter anderem beim Entspannen und Einschlafen helfen sollen. Ausprobieren ist kostenlos:

Endel: Schlaf und Achtsamkeit

Endel: Schlaf und Achtsamkeit

Entwickler: Endel

Beim Gewinner in der Kategorie Apple TV kommen nicht etwa die kleinen App-Schmieden zum Zug, denen man kürzlich Zugeständnisse machte, sondern: Disney+. Das Angebote ist in diesem Jahr des Streamings von vielen Smart-TVs und anderen Endgeräten nicht mehr wegzudenken:

Direkt zu den Abo-Angeboten von Disney+

Hier gehts zu Disney+ im App Store:

Disney+

Disney+

Entwickler: Disney

App Store 2020: Das sind die Games des Jahres

Vier Spiele hat Apple in das App-Store-Best-of für 2020 aufgenommen. Games für iPhone und Co. bildeten auch in den vergangenen Jahren jeweils eine zusätzliche Kategorie. Gewonnen haben in diesem Jahr ein RPG im Manga-Look fürs iPhone, ein strategisch ausgerichtetes Kartenspiel fürs iPad, ein Mac-Spiel für Hobbydetektive und ein 2D-Plattformer für Apple TV:

Genshin Impact

Genshin Impact

Entwickler: miHoYo Limited
Legends of Runeterra

Legends of Runeterra

Entwickler: Riot Games
Disco Elysium - The Final Cut

Disco Elysium - The Final Cut

Entwickler: ZA/UM
Dandara Trials of Fear Edition

Dandara Trials of Fear Edition

Entwickler: Raw Fury

Ein Apple-Arcade-Game erhält ebenfalls besondere Beachtung, läuft aber außer Konkurrenz: Sneaky Sasquatch ist eine bunte Ansammlung von Minispielen, die allesamt in einen Story-Zusammenhang eingebettet sind.

Sneaky Sasquatch

Sneaky Sasquatch

Entwickler: RAC7 Games

Und dann gibt es da noch die Trends: Apple zeichnet hier fünf Apps aus, die ein Thema aufgreifen, das in den Augen des Herstellers in diesem Jahr besonders relevant war.

Caribu bindet kindgerechte Spiele in Videocalls ein, um Familien miteinander zu verbinden, Explain Everything Whiteboard unterstützt nicht nur Lehrer beim Präsentieren und Unterrichten im Klassenzimmern, Pokémon Go hat – wenn auch schon vor einigen Jahren – das Spielen neu erfunden. ShareTheMeal, eine App der UN, bietet einfache Möglichkeiten, zu helfen. Shine für iPhone und Apple Watch hilft dabei, Stress zu reduzieren.

Aus Apples Design-Labor: Für die Gewinner gibts einen Award fürs Regal

In jedem Jahr denkt sich Apple ein neues Design für den App-Store-Award aus. In diesem Jahr handelt es sich dabei um ein dreidimensionales App-Store-Icon aus Aluminium.

https://twitter.com/AndresCanella/status/1335309837115207680

https://twitter.com/pddro/status/1334295378489987072

Diesen Award ließ Apple den Gewinnern mitsamt einer persönlichen Notiz von CEO Tim Cook zukommen. Manche Entwicklerstudios zeigen ihren neuen Briefbeschwerer stolz in den sozialen Netzwerken.