Einige Nutzer freuten sich nur bedingt über das Update auf watchOS 7 für ihre Apple Watch, wurden doch Probleme berichtet, bei denen der Akku der Smartwatch schneller entleert wurde. Nun hat Apple eine Lösung für derartige „Stromausfälle“.

 

watchOS 7

Facts 

Der eine oder andere hatte sich vielleicht schon gewundert, nach dem Update auf watchOS 7 beziehungsweise watchOS 7.01 war es durchaus möglich, dass die Apple Watch viel zu schnell an Akkuleistung abgeben musste, der Smartwatch ging früher die Puste aus. Aktuell adressiert Apple das Problem mit einem erneuten Service-Update – watchOS 7.02 ist raus.

Günstig und gut: Apple Watch SE bei Amazon

watchOS 7.02 für die Apple Watch: Problembehebung für die Smartwatch

Mit dem „Beipackzettel“ des Updates informiert der iPhone-Hersteller über die zahlreichen Bugfixes, konkret schreibt Apple:

watchOS 7.0.2 enthält Verbesserungen und Fehlerbehebungen, einschließlich:

  • Behebung eines Problems, bei dem die Batterie schneller leer wurde
  • Behebung eines Problems, bei dem einige Benutzer in Regionen, in denen die EKG-App verfügbar ist, nicht mehr darauf zugreifen konnten

Erwähnenswert: Bisher empfahl Apple seinen Nutzern mit derartigen Problemen eine Neuinstallation. Wie das etwas überraschende Update auf watchOS 7.02 beweist, war beziehungsweise ist aber doch mehr dran. Apple ist also gezwungen nachzubessern.

Nummer 7 brachte für die Apple Watch so einige neue Funktionen, die wie folgt im Video zu sehen sind:

watchOS 7: Apple stellt neue Features vor

Installation und Kompatibilität

Die Installation des Updates erfolgt entweder indirekt über die Apple-Watch-App auf dem iPhone oder seit watchOS 6 auch direkt auf der Apple Watch. Hierfür muss diese mit dem WLAN verbunden sein, danach geht's zu Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate -> Installieren. Wichtig: Die Smartwatch während der Installation unbedingt auf dem Ladepuck liegen lassen. Kompatibel ist watchOS 7 (und damit auch die Service-Updates) mit der Apple Watch Series 3 aufwärts, ältere Modelle werden nicht mehr unterstützt.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?