Langer Atem zahlt sich manchmal doch aus: Mit seinem HomePod Mini feiert Apple derzeit einen überraschenden Erfolg, wie Zahlen des dritten Quartals 2021 belegen. Ein anderer Smart-Speaker konnte sich aber noch häufiger verkaufen.

 
Apple
Facts 

Als Apple den originalen HomePod auf der WWDC 2017 vorstellte, staunten die anwesenden Journalisten nicht schlecht. Der Sound war allen Konkurrenzmodellen weit überlegen und zeigte deutlich Apples Klang-Expertise. Überlegen war aber auch der Preis: Zum Deutschlandstart kostete der HomePod mit 349 Euro mehr als der Amazon Echo oder Google Home. Entsprechend mau fiel die Kundenresonanz aus, in diesem Jahr zog Apple schließlich den Stecker. Aus dem Flop scheint Apple aber die richtigen Schlüsse gezogen zu haben.

HomePod Mini: Apple feiert überraschenden Erfolg

Der HomePod Mini verkauft sich exzellent. (Bildquelle: Apple)

Anders ist der Erfolg nicht zu erklären, den der HomePod Mini im dritten Quartal 2021 erzielen konnte. Kaum ein anderer Smart-Speaker konnte sich zwischen Juli und September dieses Jahres besser verkaufen, so die Marktforscher von Strategy Analytics. In der Top 10 der meistverkauften Smart-Geräte (mit und ohne Display) platziert sich der HomePod Mini auf Platz 2 und muss sich nur dem Nest Mini von Google geschlagen geben (Quelle: Strategy Analytics)

Im genannten Zeitraum konnte Apple den eigenen Marktanteil fast verdoppeln. Von 5,9 Prozent im Vorjahresquartal auf nunmehr 10,2 Prozent im dritten Quartal 2021 – ein ordentlicher Erfolg für Cupertino, der zeigt, dass sich das Durchhaltevermögen bei Smart-Speakern bezahlt gemacht hat.

Was der HomePod Mini drauf hat:

Apple erklärt den HomePod mini

Günstiger Preis macht Erfolg des HomePod Mini möglich

Der Erfolg des HomePod Mini dürfte vor allem auch dem günstigen Preis geschuldet sein. Mit einer UVP von 99 Euro kostet der kleine Apple-Lautsprecher zwar mehr als die Konkurrenz, der Preisaufschlag fällt aber nicht mehr so heftig aus wie beim großen Bruder. In den letzten Wochen gab es den HomePod außerdem häufig günstiger – wie aktuell etwa auch bei MediaMarkt. Dort ist der HomePod Mini in verschiedenen Farben für 84 Euro erhältlich (bei MediaMarkt ansehen).