Assassin's Creed und Far Cry: Release-Zeitraum der neuen Teile geleakt

Marina Hänsel

Ubisofts Kapitäne haben bereits bestätigt, dass im Fiskaljahr 2020 fünf AAA-Spiele in See stechen werden, darunter Watch Dogs: Legion (wissen wir), Gods & Monsters (wissen wir), Rainbow Six: Quarantine (wissen wir) UND – ja, was ‚und‘? Der wohl sicherste Leaker der Videospielindustrie, Jason Schreier, hat es nun verraten: Und Assassin’s Creed sowie Far Cry.

Wie unsere Kollegen von spieletipps bereits 2019 berichtet haben, hat Ubisofts CEO Yves Guillemot uns fünf kommende AAA-Titel versprochen, die alle zwischen dem 1. April 2020 und dem 31. März 2021 erscheinen werden. Jedes davon soll außerdem auf die jetzige wie auch auf die nächste Konsolengeneration krabbeln – was nur Sinn ergibt. Drei der angekündigten Spiele wurden schon verraten:

Was mit den anderen beiden ist? Tja, da müssen wir uns nicht mehr den Kopf zerbrechen, wollen wir Kotaku-Autor und dem verlässlichem Leaker Jason Schreier Glauben schenken. Und da er in allen Fällen bisher Recht hatte, ist das wahrscheinlich gar keine so schlecht Idee: Ihm zufolge handelt es sich bei den zwei letzten Spielen um neue Teile von Assassin’s Creed and Far Cry.

Eine riesige Überraschung ist das natürlich nicht, immerhin ist 2019 kein Assassin’s Creed-Teil erschienen. Ganz im Gegensatz zu Far Cry: New Dawn, das im Frühjahr 2019 an Land gekrochen ist und uns eher enttäuscht hat – schade also, dass sich Ubisoft gerade für den nächsten Far Cry-Teil nicht noch ein wenig Zeit gönnt.

Das könnte euch auch interessieren:

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
Assassin's Creed: Easter Eggs und Details, die du noch nicht kanntest

Wie Jason Schreier ganz richtig schreibt, bleibt damit auch ein neues Splinter Cell auf der Strecke. Tatsächlich aber ist erst Anfang Januar der ehemalige Creative Director von zwei Splinter Cell-Spielen zu Ubisoft zurückgekehrt; ob wir unsere Nachtsichtgeräte doch schon aufsetzen dürfen? Noch ist immerhin Zeit bis Ende März 2021, wer weiß, was sich Ubsioft bis dahin noch ausdenkt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung