Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Baldur’s Gate 3: Xbox-Spieler können endlich aufatmen

Baldur’s Gate 3: Xbox-Spieler können endlich aufatmen

Baldur’s Gate 3: Xbox behebt endlich Monster-Bug. (© Larian Studios)
Anzeige

Baldur’s Gate 3 hatte auf der Xbox bislang mit einem fiesen Bug zu kämpfen, der Spielern den Fortschritt zunichte machen konnte. Durch ein neues Update ist dieses Problem laut Xbox jetzt endlich behoben worden.

Update vom 17. Januar 2024:

Gestern ist auf den Xbox-Konsolen ein neuer Patch erschienen, der den Speicher-Bug in Baldur’s Gate 3 endlich vergessen machen soll. Wie der Xbox-Support in einem Tweet bekannt gegeben hat, könnt ihr euch den Fix entweder über eure Einstellungen und ein manuelles Update der Konsole holen oder darauf warten, dass das Update in der nächsten Woche automatisch vollzogen wird.

Anzeige

Somit solltet ihr nun also endlich das Spiel des Jahres 2023 auf eurer Xbox zocken können, ohne euch Sorgen um den Verlust eures Fortschritts machen zu müssen.

Update vom 12. Dezember 2023:

Xbox-Spieler haben durch einen Bug ihre Spielstände in Baldur’s Gate 3 verloren. Der Entwickler, Larian Studios, hat sich nun auf Twitter zu Wort gemeldet – ein Patch sei bereits veröffentlicht worden. Um es zu aktivieren, sollen Spieler ihre Xbox manuell in den Konsoleneinstellungen updaten. Hoffentlich kann diese Maßnahme verhindern, dass weitere Spieler ihren Fortschritt im Spiel einbüßen.

Anzeige

Originalmeldung vom 11. Dezember 2023:

Xbox-Besitzer berichten von Horror-Bug in Baldur’s Gate 3

Xbox-Fans mussten sich zwar ein paar Monate gedulden, aber seit dem 8. Dezember 2023 ist Baldur’s Gate 3, das frisch gekürte Spiel des Jahres, endlich auch auf den Microsoft-Konsolen erhältlich. Allerdings hat die Xbox-Version kurz nach dem Release offensichtlich mit einem gruseligen Bug zu kämpfen, der euren hart erkämpften Speicherstand unwiderruflich löschen kann.

Anzeige

Auf Reddit berichten mehrere Gamer davon, dass sie mehrere Spielstunden verloren hätten, weil ihre Speicherdateien nach einem Spiel-Crash gelöscht wurden, was wenig überraschend für große Enttäuschung und mächtig Ärger bei den betroffenen Spielern gesorgt hat. Unter dem Post von User loganburke bestätigen andere Nutzer die Probleme und zeigen sich frustriert.

Baldur’s Gate 3: Speicher-Bug plagt Xbox-Besitzer

Spieler berichten, dass sie beim erneuten Starten von Baldur’s Gate 3 die Meldung erhalten, es gäbe nicht genug Platz, um es zu speichern – obwohl mehr als genügend Festplattenplatz vorhanden ist. Im Anschluss daran sind bei vielen die bisherigen Spielstände nicht mehr auffindbar und auch verzweifelte Maßnahmen wie mehrmaliges Neuinstallieren und Neustarten sowie Quick-Resume-Aussetzer zeigen nicht den gewünschten Erfolg. Bislang hat sich Entwickler Larian noch nicht zu dem Problem zu Wort gemeldet, es lässt sich somit nicht genau sagen, ob sich dieser Bug beheben oder verhindern lässt.

Betroffene Spieler hoffen derweil sicherlich auf einen Fix und dass es Larian gelingt, die verlorenen Spielstände wiederherzustellen, denn niemand möchte gerne mehrere Stunden in einem umfangreichen RPG verlieren, auch (oder erst recht) nicht im Spiel des Jahres.

Anzeige

Schaut euch hier den Trailer für Baldur’s Gate 3 an:

Baldur's Gate 3 - Official Announcement Trailer

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige