Battlefield 5: Entwickler wird aus eigenem Spiel gekickt

Olaf Fries 5

Ein Entwickler wurde in Battlefield 5 aus seinem eigenen Spiel gekickt. Mitspieler haben ihn aufgrund eines vermeintlichen Aimbots aus dem Team gevotet.

Battlefield 5: Entwickler wird aus eigenem Spiel gekickt

Florian Le Bihan ist Core Gameplay Designer von DICE, dem Entwickler hinter Battlefield 5. Auf Twitter teilt er sein Unglück, denn er wurde in seinem eigenen Spiel von seinem zugehörigen Team, aus einer laufenden Partie, gekickt. Offenbar störte es selbst die eigenen Teammates, dass ihr Mitspielern zu gut spielte. Anscheinend, dachten sie, er würde cheaten, denn sie forderten ihn auf, den Aimbot auszumachen.

Es ist davon auszugehen, dass Florian wirklich nicht gecheatet hat. Als Entwickler möchte er schließlich bestimmt nicht seinen Ruf oder sogar seinen Job riskieren. Ob ein Aimbot im Spiel war, können wir natürlich nicht prüfen, aber Florian hat erstens die Geschichte selbst publik gemacht und zweitens ist er Ex-Profi des eSport-Teams Fnatic. Wer mehr über seine Geschichte als Pro-Gamer erfahren möchte, kann dies auf der offiziellen EA-Seite nachlesen.

Witzigerweise, zumindest für uns, ist es nicht das erste Mal, dass dem Entwickler sein Können zum Verhängnis wurde. Bereits kurz nach der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops 4 wurde Florian dort gebannt. Auch dort war anscheinend sein hoher Skill-Level schuld an dem Bann. Ebenso wurde das Leid auch auf Twitter von ihm geteilt. Nachdem der Fall aufgeklärt wurde, hob Treyarch den Bann wieder auf.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Die wichtigsten First-Person-Shooter der Videospielgeschichte.

Florians Online-Nickname ist übrigens dRUNKKZ3. Falls du ihm also online begegnen solltest, kannst du darauf hoffen, dass er in deinem Team landet. Bist du auch schon mal fürs Cheaten beschuldigt worden, obwohl du einfach nur gut warst? Meine Standard-Antwort auf sowas war damals in Counter Strike 1.6 immer: „Danke für’s Kompliment, aber nein.“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung