Fans von Battlefield werden sich noch etwas gedulden müssen, denn der nächste Teil der Reihe wird nicht vor 2021 erscheinen, das gab EA bekannt. Mit dem Erscheinen der Next-Gen-Hardware ist das vermutlich auch eine gute Entscheidung. Möglich, dass es sich allerdings nicht um Bad Company 3 handelt, das Spiel aber Drohnen besitzt.

 

Battlefield 5

Facts 
Battlefield 5

Spekulationen und Leaks sind ständig präsent und dieses Mal hat auch Battlefield einen Platz in der Gerüchteküche ergattert. Auf Reddit wird derzeit über einen Leak diskutiert, der besagt, dass der nächste Battlefield-Teil nicht Bad Company 3 sein wird, sondern Battlefield 6. Es soll in der nahen Zukunft des Jahres 2030 spielen, wo Drohnen, Roboter und andere futuristische Elemente zum Alltag gehören.

Ein weiteres Gerücht ist, dass das Spiel die Möglichkeit mit einbindet, die Karten ändern zu können. Diese Funktion kennen wir bereits aus Battlefield 4. Dieses Mal sollen die Änderungen allerdings taktischer ausgeführt werden können. Zusätzlich sollen der Commander-Modus zurückkehren und zahlreiche Verbesserungen vorgenommen werden.

Ein paar Gründe sind einfach merkwürdig.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
15 absurde Gründe, aus denen Spiele gebannt wurden

„Es fühlte sich nicht an wie ein Bad Company-Spiel“

Es scheint, als wären die Gerüchte um Bad Company 3 nicht ganz bei den Haaren herbei gezogen, denn wenn die Leaks und Spekulationen stimmen, begann die Entwicklung des neuen Titels bereits während der Produktion von Battlefield 5. Am Anfang soll das Spiel unter dem Namen Bad Company gelaufen sein, doch während der Entwicklung hat das Unternehmen sich umentschieden. „Es fühlte sich einfach nicht an wie ein Bad Company-Spiel“, heißt es.

Bisher wurde von EA nichts bestätigt, die Angaben sind also mit Vorsicht zu genießen. Möglich, dass wir während der E3 2020 mehr dazu erfahren.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?