Wie heißt es so schön? „Was lange währt, wird endlich gut“ – das trifft auch bei Terraria zu, denn das Sandbox-Spiel ist nach 9 Jahren endlich fertig und steigt sofort in die Steam-Charts ein.

 

Terraria

Facts 
Terraria

Neun Jahre lang haben die Entwickler an Terraria gearbeitet und das Spiel nun mitsamt finalen Update abgeschlossen. Nicht nur die Freude der Entwickler ist groß, auch die Fans scheinen sehnlichst auf diesen Moment gewartet zu haben. Das belegen zumindest die aktuellen Spielerzahlen bei Steam.

Viel Zeit zum Zocken und an die Liebsten zu denken.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Die 15 schönsten Sprüche zu Pfingsten 2020 (für WhatsApp & Co.)

Terraria: Ein kleines Phänomen

Mit dem The Journey's End-Update ist das Sandbox-Spiel Terraria nun als fertiges Spiel zu betrachten, doch bis dahin war es ein langer Weg:

„In diesem Update steckt viel Liebe drin und unser Team hat eine ganze Weile unermüdlich daran gearbeitet. Wir haben wirklich das Gefühl, dass es Terraria auf die nächste Stufe bringt, an einen Platz, an dem das Kernspiel endlich als „komplett“ bezeichnet werden kann“, so ein Entwickler von Re-Logic.

Wenn man sich die neuesten Spielerzahlen zu Terraria auf Steam betrachtet, sind zahlreiche Fans der gleichen Meinung. Das Spiel befindet sich derzeit auf Platz 4 der Topspiele und nimmt einen Platz bei den Topsellern ein.

Jasmin Peukert
Jasmin Peukert, GIGA-Expertin für Games, Anime, Final Fantasy 14 und League of Legends.

Ist der Artikel hilfreich?