Mit dem Erfolg von Fall Guys kamen zum Leidwesen der Spieler auch zahlreiche Hacker und Cheater dazu. Um dem entgegenzuwirken, entwarf Mediatonic einen ganz eigenen Bereich für die Schummler, eine Art „Hall of Shame“: Cheater Island.

 

Fall Guys: Ultimate Knockout

Facts 
Fall Guys: Ultimate Knockout

Fall Guys: Cheater vs. Cheater

Fall Guys ist wie eine Bombe eingeschlagen und unzählige Spieler reihen sich auf, um mit 59 Konkurrenten um die begehrte Krone zu kämpfen. Mit dem Erfolg ließen aber auch Hacker und Cheater nicht lange auf sich warten. Die Möglichkeiten, sich als Spieler dagegen zu wehren, sind gering, dennoch gab es Situationen, in denen sich ganze Lobbys zusammenschlossen, um gemeinsam gegen die Spielverderber vorzugehen.

Auch Mediatonic war nicht untätig und werkelte im Hintergrund an einer Lösung. Die Entwickler kreierten einen eigenen Bereich für die ungebetenen Gäste, einen abgegrenzten Server, auf dem die Schummler nun gegen ihresgleichen spielen konnten. Dieser wurde jetzt allerdings geschlossen.

Es gibt nie genug Kostüme.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
24 "Fall Guys"-Kostüme, die wir alle haben wollen

Fall Guys: Cheater Island wieder außer Betrieb

Mit Cheater Island wollte Mediatonic das Problem mit den Cheatern in den Griff bekommen. Auf Twitter bezeichnete der Entwickler die Insel als „einen magischen Ort, an dem Cheater fröhlich gegen seinesgleichen um die Krone des Betrügers antreten konnten“.

Schon eine Krone gewonnen? Zeigt es auch den anderen.

GUGU T-Shirt Herren Sommer Fall Guys Ultimate Bedruckt T-Shirt Herren Und Damen T-Shirts Rundhals Oversize XXS-4XL

GUGU T-Shirt Herren Sommer Fall Guys Ultimate Bedruckt T-Shirt Herren Und Damen T-Shirts Rundhals Oversize XXS-4XL

Für Cheater Island, so betont der Entwickler, gab es ein ausgeklügeltes Erkennungsverfahren, sodass keine unschuldigen Spieler dort gelandet sind. Allerdings konnten die Matches auch dort nur mit ausreichender Spielerzahl starten. Wenn die Matches nicht zustande kamen, hingen die Cheater im Ladebildschirm fest. Und genau da lag der Knackpunkt, denn diese Spieler bezeichneten den Zustand als „Bug“ und als „kaputt“, was letztendlich für einen schlechten Ruf sorgte. Zusätzlich aufgetauchte Videos zwangen Mediatonic letztendlich dazu, Cheater Island vorerst zu schließen.

Es bleibt abzuwarten, welche Maßnahmen folgen werden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Was haltet ihr denn von der Idee mit Cheater Island? Eine gute Alternative oder hättet ihr andere Ideen? Erzählt es uns sehr gerne in den Facebook-Kommentaren.