Fast vergessen, Call of Duty: Black Ops Cold War wird ja auch eine Kampagne haben. Der Singleplayer wurde bisher ein wenig stiefmütterlich behandelt, neue Videos sollen aber nun ein bisschen mehr zu einigen Story-Missionen verraten.

 

Call of Duty: Black Ops Cold War

Facts 
Call of Duty: Black Ops Cold War

Zwischen Multiplayer-Ankündigung, Alpha, Beta und sonstigen Trailern fand Raven bis jetzt nur wenig Zeit für den Singleplayer von Call of Duty: Black Ops Cold War gehabt. Das wird mit einem Blogpost und ein paar Videos jetzt nachgeholt.

Black Ops Cold War erzählt eine mehr fiktive als historisch-korrekte Geschichte aus dem namensgebenden Kalten Krieg. Viele der Handlungsträger sind aus dem ersten Teil der Black Ops bekannt, mit dabei sind Frank Woods, Jason Hudson und Alex Mason. Was nun folgt, ist mit ein paar leichten Spoilern der Geschichte verbunden, falls ihr also ohne Vorwissen in die Kampagne starten wollt, lest besser nicht weiter.

Bilderstrecke starten(41 Bilder)
CoD Black Ops - Cold War: Alle Waffen - Liste, Bilder & Infos
Call of Duty: Black Ops Cold War - PC Trailer

Nowhere Left to Run

So lautet der Titel der ersten Mission. Im Januar 1981 sucht die CIA die Hintermänner einer Geiselnahme in Amsterdam. Neben den bekannten Woods und Mason lernt ihr auch einen der neuen Charaktere, Russel Adler, kennen. Ähnlich wie Black Ops 1 startet auch die erste Mission von Cold War in einer Bar.

Die Mission endet mit der überraschenden Entdeckung eines Totgeglaubten aus der Vergangenheit und setzt die Geschehnisse erst so richtig in Gang.

Fracture Jaw

Die direkt im Anschluss folgende Mission ist ein Flashback in den Vietnam-Krieg. Hier lernt ihr den russischen Spion Perseus kennen, die Überraschung aus der ersten Mission. Die Mission ist nicht der einzige Ausflug nach Vietnam. Ihr kämpft euch nicht nur zu Fuß durch den Dschungel, sondern erlebt den Krieg auch aus dem Helikopter.

Desperate Measures

Als Doppelagent infiltriert ihr das KGB-Hauptquartier, um Perseus näher zu kommen und Informationen zu sammeln. Das Tempo dieser Mission soll zunächst etwas langsamer sein und euch sollen mehrere Möglichkeiten gegeben sein, die Gebäude zu untersuchen, natürlich ohne die eigene Tarnung auffliegen zu lassen.

Die Story dreht sich also grundsätzlich um die Jagd nach dem Agenten Perseus und der Aufdeckung einer Verschwörung. Zwar nimmt sich Entwickler Raven die Geschichte des Kalten Krieges zum Vorbild, erzählt aber in diesem Kontext eine rein fiktionale Geschichte.

Call of Duty: Black Ops Cold War erscheint am 13. November 2020.