Für Call of Duty: Warzone und Black Ops Cold War steht Season 4 vor der (roten) Tür. Es gibt neue Waffen, Operator, Modi und auch ein paar interessante Gameplay-Änderungen für den beliebten Battle-Royale-Modus.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Am 17. Juni 2021 starten Call of Duty: Warzone und Black Ops Cold War in die bereits 4. Season. Wie zu jeder neuen Season gibt es frische Inhalte für Battle Royale, Multiplayer und Zombies. Für Warzone steht ein bereits länger diskutiertes Gameplay-Feature an, die „Roten Türen“ kommen nach Verdansk.

Season Four Cinematic | Call of Duty: Black Ops Cold War & Warzone

Neue Inhalte für Warzone

In Warzone startet Season 4 mit einem weiteren Ingame-Event namens Ground Fall. Die Map Verdansk bekommt durch diverse abgestürzte Satelliten ein paar umgestaltete Areale. Dort findet sich nicht nur seltener Loot, während des Events können hier Herausforderungen erfüllt werden, um zusätzliche Belohnungen zu erhalten. Sind alle Herausforderungen erfüllt, winkt eine ganz besondere Blaupause.

Die Roadmap zu Season 4 in Call of Duty: Warzone und Black Ops Cold War. (Bild: Activision)

Die „Roten Türen“

Zwar ist die Beschreibung dieses neuen Gameplay-Features auch im Blogeintrag von Activision noch nicht ganz eindeutig, dennoch ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um eine Arte Teleportations-System handeln wird. Spieler sollen dann mit den Türen schnell über die Map reisen können, ein ähnliches Feature gab es mit dem U-Bahn-System bereits schon vorher in Verdansk. Die „Roten Türen“ wird es direkt zum Launch geben.

Neuer Gulag

Eure zweite Chance erkämpft ihr euch in Season 4 ebenfalls direkt zum Launch in einem neuen Gulag. Dieser basiert auf der Multiplayer-Map Hijacked und ist im Gegensatz zum alten Gulag wieder eine symmetrische Map und damit eine gute Nachricht für viele Fans, die mit dem asymmetrischen alten Gulag eher unzufrieden waren.

Neues Fahrzeug

Mit dem Dirt Bike wird es direkt zum Launch ein neues Fahrzeug geben. Das wendige Motorrad ist das schnellste Fahrzeug in Verdansk und auch im Sprung noch extrem gut zu manövrieren sein.

Zwei neue Spiel-Modi

Direkt zum Start der Season kommt der Resurgance-Mini-Modus nach Verdansk. Die Map ist zu Beginn schon deutlich kleiner und die Spieleranzahl ist auf 45 begrenzt. Ihr werdet mehr und hochwertigeren Loot finden, um eine schnellere Battle-Royale-Erfahrung zu bekommen.

Im Verlauf der Season kommt noch der Modus Payload hinzu. Insgesamt 40 Spieler versuchen einen Konvoi durch Checkpoints zu eskortieren oder genau dies zu verhindern. Außerdem sollen Spieler Barrikaden bauen und Gebäude kaufen können, um die Aufgabe ihres Squads zu erfüllen. Genauere Details sollen noch folgen.

Neue Waffen und Operator

Die 4. Season bringt drei neue Operator und fünf neue Waffen. Diese können sowohl in Warzone als auch in Black Ops Cold War genutzt werden. Die drei neuen Operator sind Jackal, Salah und Weaver, doch nur Jackal ist direkt zum Launch verfügbar.

Die neuen Waffen:

  • MG 82: Das Leichte Maschinengewehr gibt es direkt zum Launch, es hat die höchste Feuerrate in der LMG-Klasse. Schaden und Reichweite sind moderat, dafür gibt es ein großes Magazin. Das MG 82 gibt es auf Stufe 15 des neuen Battle Pass.
  • C58: Zum Start der Season gibt es das erste Sturmgewehr mit einer niedrigen Feuerrate. Das eher kleine Magazin wird durch sehr hohen Schaden und einer schnellen Projektilgeschwindigkeit ausgeglichen. Die Waffe gibt es auf Stufe 31.
  • Nagel-Pistole: In Cold War zählt sie als Spezial-Waffe, in Warzone allerdings als SMG. Die Nagel-Pistole macht wie zu erwarten auf kurze Distanz extrem viel Schaden, eine hohe Feuerrate hat sie natürlich nicht. Die Waffe gibt es ebenfalls direkt zum Launch
  • OTs 9: Diese SMG kommt erst im Verlauf der Season zum Arsenal hinzu. Mit hoher Feuerrate und großer Durchschlagskraft ist ihr einziger Nachteil das kleine Magazin.
  • Streitkolben: Falls euch nach ein wenig Mittelalter ist, könnte diese Nahkampfwaffe für euch gemacht sein. Der hohe Schaden des Streitkolbens ist fast überflüssig zu erwähnen.

Die Nagel-Pistole, OTs 9 und den Streitkolben könnt ihr auf zwei Arten bekommen. Entweder absolviert ihr die Herausforderung im Spiel, die zum Freischalten nötig ist, oder ihr kauft ein Bundle, in dem eine Blaupause der Waffe enthalten ist.

Quiz: Aus welchen Call of Duty-Titeln stammen diese Waffen?

Neue Inhalte für Black Ops Cold War

Natürlich bekommt auch der reguläre Multiplayer neue Maps und Modi. Außerdem gibt es mit der Hand Canon einen neue Scorestreak. Zwar hat die großkalibrige Pistole nur acht Schuss, doch von denen ist jeder einzelne tödlich. Auch gegen andere Scorestreaks ist die Hand Canon sehr effektiv.

Neue Maps:

  • Collateral (12v12) und Collateral Strike (6v6)
  • Amsterdam (2v2 und 3v3)
  • Hijacked (6v6)
  • Rush (6v6)

Die ersten drei Maps gibt es direkt zum Launch, einzig Rush erscheint erst im Verlauf der Season.

Für die Multi-Team-Maps wird es mit Sat-Link einen neuen Modus geben. Die Teams müssen Uplinks auf der Karte erreichen und Daten zu einem Satelliten hochladen. Dafür gibt es Punkte. Das Team, welches als erstes das Punktelimit erreicht, gewinnt.

Im Modus One in the Chamber habt ihr nur eine einzige Kugel, die ihr nur wiederbekommt, wenn ihr einen Kill damit macht. Wenn ihr danebenschießt, bleibt nur noch der Nahkampf. Jeder Spieler hat insgesamt drei Leben. Im Verlauf der Season kommt noch ein Klassiker der Multiplayer-Modi zurück. Es handelt sich natürlich um Capture the Flag.

Battle Pass und Start der Season 4

Wie zu jeder Season wird es einen neuen Battle Pass geben, der auf 100 Stufen jede Menge kosmetische Gegenstände zum Freischalten bereithält. Der Start der Season 4 für Warzone und Cold War ist am 17. Juni 2021.