Bei der E3-Präsentation kündigte Capcom die Fortsetzung von Resident Evil Village in Form von DLCs an. Außerdem gab es ein Update zum Multiplayer Resident Evil RE:Verse.

 

Resident Evil Village

Facts 
Resident Evil Village

Im Mai 2021 erschien Resident Evil Village und konnte Spieler wie Presse gleichermaßen begeistern. Da wundert es nicht, dass Capcom auf der E3 verkündet, dass die Geschichte weitergeht. Außerdem gab es Neuigkeiten zu Resident Evil RE:Verse, der Multiplayer-Ableger steht schon für den Release im Juli 2021 in den Startlöchern.

Hier bekommt ihr kurz und knackig zusammengefasst, worum es in Resident Evil überhaupt geht:

Resident Evil: Die ganze Reihe in 681 Sekunden zusammengefasst

Resident Evil Village bekommt DLC

Es war fast nur ein kurzes Intermezzo bei Capcoms E3-Präsentation, doch die Nachricht über die Fortsetzung von Resident Evil Village dürfte für viele Fans ein großes Highlight gewesen sein. Auch in unserem Test konnte der neueste Teil der traditionsreichen Horror-Reihe überzeugen. Während der Präsentation hieß es, „durch die hohe Nachfrage“ würde es weitere Inhalte für Resident Evil Village geben.

Die Entwicklung habe aber gerade erst begonnen, es wird also noch etwas Zeit vergehen, bis weitere Inhalte erscheinen. Über die Art eben jener Inhalte kann bis jetzt nur spekuliert werden.

Achtung! Spoiler zu Resident Evil Village:

Möglicherweise wird Rose Winters ihren Vater als Protagonisten ablösen. In der Post-Credit-Scene sehen wir eine deutlich ältere Rose. Eine andere Möglichkeit wäre ein DLC mit Chris Redfield, der euch ebenfalls während des Hauptspiels begegnet und mit der BSAA scheinbar eine Rechnung offen hat. Vielleicht ist Chris Redfields Abenteuer aber auch nicht die Fortsetzung der Geschichte, sondern er füllt als Protagonist einige Lücken des Hauptspiels. Redfield und das Hound Wolf Squad sind nämlich parallel zu Ethan Winters im selben Gebiet unterwegs.

Das sind aber nur ein paar Möglichkeiten und reine Spekulation.

Resident Evil RE:Verse erscheint im Juli 2021

Dieser reine Multiplayer ist Teil von Resident Evil Village und sollte eigentlich mit dem Hauptspiel erscheinen. RE:Verse wurde allerdings verschoben, soll aber nun im Juli 2021 doch erscheinen.  Spieler können entweder als eine der Biowaffen spielen oder die Rolle von menschlichen Charakteren wie Claire Redfield, Leon Kennedy oder Jack Baker übernehmen. Nach Resident Evil Resistance (Multiplayer des Resident Evil 3 Remakes) ist es nun schon der zweite Teil, der eine PvP-Erfahrung mitbringt.

Jeder Besitzer von Resident Evil Village, und das sind laut Capcom über vier Millionen Menschen, erhält Zugang zu RE:Verse