Zurück in die Zukunft – DICE und EA verschlägt es nach zwei Weltkriegssettings wieder in ein leicht futuristisches Szenario. Battlefield 2042 wird größer denn je und bietet Schlachten mit bis zu 128 Spielern.

 

Battlefield 2042

Facts 
Battlefield 2042

Seit Monaten gibt es Leaks und Gerüchte, doch nun ist es offiziell: Das neueste Spiel der beliebten Shooter-Reihe von DICE wird den Titel Battlefield 2042 tragen und die Entwickler haben großes vor. Battlefield 2042 verspricht die bisher größten Maps der Reihe, gepaart mit großen spielerischen Freiheiten und den bekannten Umgebungszerstörungen sollen Spieler jede Menge der „Only in Battlefield“-Momente erleben.

Battlefield 2042 setzt alles auf Multiplayer

Spieler finden sich wenig überraschend im Jahr 2042. Die Welt steckt in der Krise, Ressourcenknappheit, Flüchtlinge und Naturkatastrophen bringen Nationen zu Fall und Soldaten wie Zivilisten werden zu sogenannten „No-Pats“ (Soldaten ohne Nationalität), die sich den verbleibenden Ländern anschließen. Inmitten dieses Chaos herrscht Krieg.

Das Setting ist damit gefunden, wie viel Geschichte darum entsteht, bleibt abzuwarten, Battlefield 2042 verzichtet nämlich komplett auf den Singleplayer. Solo-Spieler werden nur in KI-Gefechten ihren Spaß finden. DICE setzt voll und ganz auf den Multiplayer.

Battlefield 2042 Official Reveal Trailer

Groß, größer, Battlefield

In Battlefield 2042 wird es Schlachten mit 128 Spielern geben. Hier gibt es allerdings eine Einschränkung, denn diese Zahl gilt nur für PC, PS5 und Xbox Series X/S. Wer auf der PS4 oder Xbox One spielt, wird bei den bekannten 64 Spielern bleiben müssen.

Die Maps in Battlefield 2042 werden bis zu 128 Spielern Platz bieten. (Bildquelle: Electronic Arts)

Damit die 128 Spieler auch Platz haben, werden die Maps in Battlefield 2042 die größten der Reihe werden. Diese Erfahrung wird von DICE „All-Out Warfare“ genannt und enthält zum Launch sieben Maps. Von einer Raketenabschussbasis auf einer tropischen Insel über eine Metropole in der Wüste zu einer Industrieanlage in der Antarktis wird es viel Abwechslung geben. Auf diesen Maps werden zwei Spielmodi gespielt. Beim bekannten Conquest kämpfen zwei Fraktionen um die in Territorien aufgeteilte Map. Um ein Territorium zu erobern, müssen dort mehre Ziele eingenommen werden.

Beim Modus Breakthrough gibt es ein angreifendes und ein verteidigendes Team. Die Angreifer müssen nach und nach Sektoren erobern, ebenfalls wieder durch einzelne Ziele, die Verteidiger müssen das verhindern. Es ergibt sich also eine klare Frontlinie und die Gefechte konzentrieren sich mehr auf einen Sektor.

Eine wichtige Besonderheit haben die Maps noch: Naturkatastrophen und ähnliche Ereignisse. Hurricanes und Sandstürme verändern durch ihr Aufkommen das Spielgeschehen und erwischen Freund wie Feind gleichermaßen. Die Ereignisse lassen sich aber durchaus zum Vorteil nutzen.

Nicht nur die Waffen der Gegner sind in Battlefield 2042 eine Gefahr. (Bildquelle: Electronic Arts)

10 Klassen, aber mit vielen Freiheiten

Spieler werden zu sogenannten Specialists. Diese haben eine besondere Eigenschaft und ein spezielles Gadget. Was die sonstige Ausrüstung betrifft, dürfen Spieler völlig frei wählen. So besitzt beispielsweise ein Support-Specialist die Eigenschaft, gefallene Spieler mit voller Gesundheit wiederzubeleben und hat als Gadget eine Pistole, mit der auch auf Entfernung andere geheilt werden können. Ein Scharfschützengewehr darf trotzdem als Waffe benutzt werden.

Außerdem können Waffen nun im laufenden Spiel angepasst werden. Über ein Menü können einfach Zielvisier, Lauf und andere Aufsätze an die jeweilige Spielsituation angepasst werden. Neu ist auch die Möglichkeit, jederzeit einen Fahrzeugabwurf anzufordern.

Das erste Gameplay wird nicht mehr lange auf sich warten lassen, außerdem stehen neben „All-Out Warfare“ noch zwei weitere Multiplayererfahrungen an. Zum einen wäre das ein auf Squads fokussierter Modus namens „Hazard Zone“, der kein Battle Royale werden wird. Zum anderen steht noch ein bis jetzt geheimer Modus an, der erst bei der EA Play Live am 22. Juli 2021 gezeigt wird.

Battlefield 2042 soll am 22. Oktober 2021 erscheinen.