Wer langjähriger Huawei-Nutzer ist, muss in den sauren Apfel beißen: Entweder auf Google-Apps verzichten – oder mit einem veralteten Smartphone herumlaufen. Bereits in wenigen Wochen könnte sich dieses Problem aber in Luft auflösen. Eine ehemalige Tochterfirma der Chinesen spielt hier die Hauptrolle.

 

Huawei

Facts 

Ob sich Huaweis HarmonyOS tatsächlich zu einer ernstzunehmenden Android-Alternative entwickelt, kann erst die Zukunft zeigen. In der Gegenwart jedoch leidet der Elektronikkonzern an den fehlenden Google-Apps- und Services. In Europa ist die Nachfrage nach Huawei-Smartphones geradezu eingebrochen, selbst eingefleischte Huawei-Fans zögern aus diesem Grund den Neukauf heraus. Für sie könnte bald aber Honor eine Lösung parat haben.

Honor Magic: Echtes Flaggschiff-Smartphones soll im August vorstellt werden

Nachdem die ehemalige Huawei-Tochter jüngst das Honor 50 vorgestellt hat, soll bereits im August ein neues Smartphone der Magic-Reihe folgen. Das berichtet der bekannte Insider „Teme“ auf Twitter. Die Magic-Smartphones waren in der Vergangenheit Honors Flaggschiffe, die technisch auf dem neuesten Stand waren. Das Honor 50 hingegen bietet zwar ebenfalls viele High-End-Features wie etwa ein Display mit 120-Hz-Bildwiederholrate oder eine Schnellladetechnik mit bis zu 100 Watt, macht aber vor allem beim Prozessors Abstriche. Hier ist lediglich der Snapdragon 778G verbaut und damit ein SoC der gehobenen Mittelklasse. Ein neues Magic, so die Erwartungshaltung, würde wohl den Snapdragon 888 an Bord haben und damit Qualcomms aktuellen Spitzen-Chip.

Zuletzt gab es von Huawei neue Produkte, hier im Video zu sehen:

HarmonyOS-Event: Alles was Huawei vorgestellt hat

Alternative für Huawei-Nutzer mit Google Play Store

Für Huawei-Nutzer, die an ihren verstaubten Flaggschiffen der P- und Mate-Serie festhalten, könnte ein neues Magic-Smartphone somit der ideale Ersatz werden. Erst Ende letzten Jahres musste Huawei Honor verkaufen, heißt: Viele Honor-Handys, die jetzt auf den Markt kommen, dürften noch in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Mutterkonzern entwickelt worden sein und „Huawei-DNA“ in sich tragen. Im Gegensatz zu aktuellen Huawei-Smartphones besitzen die neuen Honor-Handys aber vollen Zugriff auf den Google Play Store und alle Google-Apps.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).