Das Katzen-Abenteuer Stray führt aktuell die Steam-Topsellerliste an. Davor war es tagelang das meistgewünschte Spiel auf der Plattform. Jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack.

 
Steam
Facts 

Steam-Spieler wollen unbedingt als Katze spielen

Wenn Steam-Nutzer sich ein Spiel vormerken wollen, dann setzen sie es auf ihre Wunschliste. Steam zählt dabei fleißig mit und ordnet die meistgewünschten Spiele in einer wachsenden Rangliste. In großer Erwartung auf den Release stand Stray dort zuletzt über mehrere Tage ganz oben. Das Katzen-Abenteuer für PlayStation 4, PlayStation 5 und PC handelt von einem Streuner, der in einer düsteren Cyberpunk-Welt nach Hause finden muss.

Für Fans von Cyberpunk und Katzen ist die Wartezeit jetzt vorbei. Stray ist ab sofort verfügbar. Ein Blick auf die Steam-Topsellerliste verrät, dass das Spiel gut ankommt. Stray schlägt jede Konkurrenz und springt ganz an die Spitze. (Quelle: Steam)

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Stray ansehen:

Stray | PS5 & PS4

In Stray schlüpft ihr in die Rolle einer Streuner-Katze

In Stray steuert ihr den namensgebenden Streuner aus der Third-Person-Perspektive, was eine ganz besondere Sichtweise auf die düstere Cyberpunk-Stadt ermöglicht. Ihr könnt durch die dreckigen Gassen streifen, Rätsel lösen und euch mit den Roboter-Bewohnern der Stadt unterhalten. Die Verständigung zwischen Roboter und Katze übernimmt dabei die kleine fliegende Drohne B-12, die euch auf der Reise nach Hause unterstützt.

Unsere Kollegen von spieletipps konnten für euch bei Stray schon einmal ausgiebig reinschnuppern. Im Test dort könnt ihr nachlesen, was euch im Katzen-Abenteuer erwartet. Dabei sticht vor allem das besondere Katzen-Gameplay heraus, das auch daraus besteht, alle möglichen Gegenstände von Tischen und Dächern herunter zu schubsen.