In einem Entwickler-Update gibt Blizzard ein paar neue Details zu Diablo 4 preis. Es geht vor allem um geplante Verbesserungen in Sachen Steuerung und dem Spielerlebnis im Koop-Modus.

 

Diablo 4

Facts 
Diablo 4

In einem Blog-Eintrag stellte Blizzard ein paar Informationen zum Entwicklungsstand von Diablo 4 vor. Dabei wurden vor allem die geplanten Verbesserungen beim Benutzerinterface, der Steuerung und der Koop-Erfahrung vorgestellt.

Diablo 4 - Gameplay Trailer

Diablo 4: Freiheit für die linke Maustaste

Laut der hauptverantwortlichen UI-Designerin Angela Del Priore gab es eine Menge Feedback mit dem Wunsch, endlich die linke Maustaste frei belegbar zu machen. Schon beim Vorgänger war es nicht möglich, die Aktionen, „Primär-Angriff“, „Bewegung“ und „Interaktion“ auf eine andere Taste zu legen. Das hat nun ein Ende und die gesamte Tastenbelegung soll völlig frei wählbar sein. Blizzard plant auch, diese Option für Controller zu ermöglichen. Das würde gerade für Menschen mit physischen Einschränkungen die Steuerung des Spiels erleichtern.

Wo wir gerade von Controllern sprechen: Diese sollen bei Diablo 4 für nun endlich auch am PC unterstützt werden. Spieler sollen mehr Freiheiten bei der Wahl des Eingabegerätes haben und dieses dann auch individuell konfigurieren können. Mehr Freiheit soll übrigens auch beim Benutzerinterface geben. Die Aktionsleiste soll sowohl mittig als auch am linken Bildschirmrand platziert werden können.

Diablo 4: Verbesserter Koop

Beim gemeinsamen Spielen soll es nun auch Verbesserung der Benutzeroberfläche geben. In Diablo 3 konnten Spieler in einer Koop-Partie nicht gleichzeitig das Inventar öffnen oder ihre Fähigkeiten ändern. Während der eine die Werte von zwei Brustpanzern verglich, konnte der andere dabei einfach nur zusehen. Damit das nicht mehr passiert, sollen Spieler in Diablo 4 parallel durch die Menüs navigieren können.

Beide Spieler können gleichzeitig ihre Fähigkeiten und Talente bearbeiten. (Bild: Blizzard Entertainment)

All diese Features befinden sich aktuell noch in der Entwicklung und können sich im Verlauf noch ändern. Einen Releae-Zeitraum gibt es für Diablo 4 noch nicht.

Was haltet ihr von diesen Neuerungen und welche würdet ihr euch im Vergleich mit den Vorgängern noch wünschen? Schreibt eure Ideen in die Kommentare.