Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. E-Auto mit extremer Reichweite: BMW zeigt, wie es geht

E-Auto mit extremer Reichweite: BMW zeigt, wie es geht

BMW testet eine 1.000-Kilometer-Batterie für E-Autos.Pixabay)

Zusammen mit einem Start-up arbeitet BMW an einer neuen E-Auto-Batterie, die für enorme Reichweiten sorgen soll. Fast 1.000 Kilometer mit einer Akkuladung könnten beim BMW iX drin sein – bei geringerem Ressourcenverbrauch.

 
E-Mobility
Facts 

E-Autos: BMW testet 1.000-Kilometer-Batterie

Für eine möglichst hohe Reichweite bei E-Auto-Akkus muss für eine entsprechend umfangreiche Energiedichte gesorgt sein. Das macht sich negativ beim Preis bemerkbar, könnte in Zukunft aber kein größeres Problem mehr darstellen. Zusammen mit einem US-Start-up arbeitet BMW an einer neuen Lösung, die bezahlbare Reichweiten von fast 1.000 km mit einer Akkuladung ermöglicht.

Anzeige

Im Elektro-SUV BMW iX möchte der Hersteller die „Gemini“ genannte Batterie von Our Next Energy (ONE) aus Michigan testen. Bis zum Ende des Jahres soll ein Prototyp fertig sein, heißt es. Die Langstreckenbatterie kommt nach Angaben von ONE auf eine Reichweite von rund 600 Meilen, was etwa 965 Kilometer entspricht (Quelle: ONE).

Nicht nur bei der Reichweite, sondern auch bei den für den Akku benötigten Ressourcen könnte die Partnerschaft zwischen BMW und ONE nützlich sein. Dem Start-up zufolge wird für die neuartige Batterietechnologie 20 Prozent weniger Lithium und ganze 60 Prozent weniger Graphen benötigt. Auch der Einsatz von Nickel und Kobalt könne minimiert werden.

Anzeige

Dass Worten auch Taten folgen, hat ONE bereits mit einem umgerüsteten Tesla Model S bewiesen. Das E-Auto kam mit einer ONE-Batterie auf eine Reichweite von mehr als 1.200 km.

Lohnt sich der Kauf eines E-Autos? Die Antwort im Video:

E-Autos: Lohnt sich jetzt schon ein Kauf?
E-Autos: Lohnt sich jetzt schon ein Kauf? Abonniere uns
auf YouTube

E-Auto: BMW als neuer Reichweiten-König?

Mit fast 1.000 km bei einem Serienmodell könnte sich BMW an die Spitze setzen. Die Konkurrenz von Mercedes schafft mit ihrem EQS zumindest auf dem Papier bis zu 766 km, Teslas Model S Long Range geht nach etwa 650 km der Strom aus. BMWs aktueller iX muss nach spätestens 630 km erneut an die Steckdose. Die E-Autos, die am längsten können, haben wir hier für euch zusammengestellt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige