Twitch-Stream von DrDisRespect gebannt, weil er eine Toilette filmte

Franziska Behner

Wer gegen die Regeln von Twitch verstößt, wird bestraft. Das gilt für Streamer mit fünf Followern eben so wie für DrDisRespect, der viele tausend Zuschauer hat.

Viele Streamer, YouTuber, Journalisten und Spieleliebhaber sind aktuell in Amerika, um die Pressekonferenzen der E3 zu verfolgen. Außerdem gibt es auf der gesamten Messe viel zu sehen und zu erleben. DrDisRespect ist ebenfalls vor Ort und startete seinen ersten Twitch IRL Stream, der er nach kurzer Zeit direkt gebannt wurde.

Wie DrDisRespect so drauf ist, kannst du in unserem Interview mit ihm erfahren.

DrDisRespect im exklusiven Interview.

Grund für die Beendigung seines Streams während der E3 ist der Verstoß gegen die Richtlinien von Twitch für Streams. Wie Dexerto berichtet steht geschrieben, dass es verboten ist, vom Badezimmer aus Streams zu veranstalten. Diese Klausel hat DrDisRespect wohl nicht so genau im Kopf, denn während der Aufnahme filmte er auch die öffentliche Toilette, in der er sich gerade befand.

Diese Aufnahmen der Toilette verstoßen nicht nur gegen die Regeln von Twitch, sondern sind auch ein genereller Verstoß gegen das Gesetz. Bevor sich die Streaming-Plattform also Ärger einhandelt und in Erklärungsnot kommt, weil DrDisRespect gedankenlos gegen diese Vorschrift verstößt, haben sie seinen Stream kurzerhand beendet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung