Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Einfache Updates: Kia macht Autofahrern das Leben leichter

Einfache Updates: Kia macht Autofahrern das Leben leichter

Kia startet drahtlose Updates für viele Fahrzeuge. (© GIGA)

Kia vereinfacht Software-Updates: Alle Kia-Fahrzeuge ab dem Modelljahr 2022 können jetzt mit Over-the-Air-Updates versorgt werden. Voraussetzung dafür ist, dass Kia Connect aktiviert und ein Kia-Navigationssystem vorhanden ist. Ein erstes Firmware-Update wird derzeit verteilt.

 
E-Mobility
Facts 

Kia: Drahtlose Updates für viele Fahrzeuge

Der südkoreanische Autohersteller Kia bietet jetzt für viele Fahrzeuge drahtlose Updates an. Die Aktualisierungen werden ohne manuelles Zutun der Fahrer Over-the-Air verteilt. Laut Kia ist das grundsätzlich bei allen Autos ab dem Modelljahr 2022 möglich, sofern ein Navigationssystem vorhanden und der Online-Dienst Kia Connect aktiviert ist.

Anzeige

Laut Kia werden Aktualisierungen der Fahrzeug-Firmware so „schneller und bequemer“. Geplant sind Updates für das Navigationssystem und die Haupteinheit des Fahrzeugs. Mögliche Fehler in der vorhandenen Software können so behoben werden.

Kunden von Kia-Fahrzeugen müssen nicht selbst aktiv werden, da der Hersteller die Systeme automatisch auf dem neuesten Stand halten will. Ein erstes OTA-Update wird bereits verteilt. Fahrer können sich auf ein neues Eco-Design-Thema für Elektromodelle freuen, das bisher nur für den Kia EV6 verfügbar war. Darüber hinaus bietet die neue Firmware Verbesserungen bei der Einstellung der Klimaanlage. Auch mit neuen Sounds-of-Nature-Klangkulissen ist zu rechnen.

Anzeige

Das Elektro-SUV Kia EV6 wurde zum Auto des Jahres 2022 gewählt:

Auto des Jahres 2022: Das ist das Elektro-SUV Kia EV6
Auto des Jahres 2022: Das ist das Elektro-SUV Kia EV6

Kia Connect: App für E-Auto-Fahrer

Besonders für Besitzer eines Elektroautos von Kia lohnt sich ein Blick auf die App Kia Connect. Hier lässt sich unter anderem vom Handy aus der Ladestatus des Fahrzeugs abfragen und ein Ladeplan erstellen. Auch die voraussichtliche Restreichweite wird in der App angezeigt. Über ein persönliches Profil lassen sich in der App die eigenen Vorlieben rund um Radio, Bluetooth und Navigation einstellen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige