Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Fake-Fotos beim Galaxy S23 Ultra: Samsung bezieht Stellung

Fake-Fotos beim Galaxy S23 Ultra: Samsung bezieht Stellung

Samsung äußert sich zu den Fake-Foto-Vorwürfen um das Galaxy S23 Ultra. (© GIGA)
Anzeige

Samsung hat mit seinem Galaxy S23 Ultra für eine große Kontroverse gesorgt. Das neue Top-Smartphone soll Fotos erzeugen, die gar nicht echt sind. Die Vorwürfe sind brisant, denn eigentlich bewirbt Samsung genau diese Funktion als großen Vorteil des neuen Ultra-Modells. Jetzt hat sich der Hersteller dazu geäußert und widerspricht.

Samsung Galaxy S23 Ultra erzeugt keine Fake-Fotos

Die Vorwürfe gegen Samsung wiegen schwer. Ein Reddit-Nutzer hat das Galaxy S23 Ultra auf die Probe gestellt und ein Foto vom Mond gemacht, den er vorher sehr unscharf gestellt hat. Trotz der kaum vorhandenen Details hat das Samsung-Handy ein tolles Foto darauf erzeugt. Nun wurde spekuliert, dass Samsung künstliche Intelligenz nutzt, die die Konturen des Monds erkennt und aus anderen Bildern ein Foto erzeugt. Demnach würdet ihr kein echtes Foto vom Mond machen, sondern ein künstliches Bild bekommen. Das sagt Samsung dazu:

„Samsung is committed to delivering best-in-class photo experiences in any condition.

Anzeige
Anzeige

When a user takes a photo of the Moon, the AI-based scene optimization technology recognizes the Moon as the main object and takes multiple shots for multi-frame composition, after which AI enhances the details of the image quality and colors. It does not apply any image overlaying to the photo.

Users can deactivate the AI-based Scene Optimizer, which will disable automatic detail enhancements to the photo taken by the user.“ (Quelle: Toms Guide)

Bedeutet übersetzt: Das Samsung Galaxy S23 Ultra erkennt den Mond, macht mehrere Fotos und holt per KI mehr Details und Farben heraus. Es werden aber keine fremden Fotos benutzt, um ein Bild zu erzeugen. Zudem haben die Besitzer die Möglichkeit, den „AI Scene Optimizer“ auszuschalten und können den Mond so ohne künstliche Hilfen fotografieren.

Anzeige

Wir haben uns die Kameras des Samsung Galaxy S23 Ultra genau angeschaut:

Samsung Galaxy S23 Ultra im Kamera-Test Abonniere uns
auf YouTube

Woher kennt das Samsung Galaxy S23 Ultra die Details?

Am Ende muss man sich die Frage stellen, woher das Galaxy S23 Ultra die Details des Mondes aus der fotografierten Quelle kennen soll, wenn dort im Grunde keine Details zu sehen sind. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die Geschichte weiter entwickelt, denn ohne andere Quellen kann Samsung den Mond nicht so detailliert in einem Foto erzeugen.

Anzeige