Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Für Windows 11: Microsoft bohrt den Edge-Browser richtig auf

Für Windows 11: Microsoft bohrt den Edge-Browser richtig auf

Microsoft plant ein großes Browser-Update. (© IMAGO / Panthermedia)
Anzeige

Microsoft plant eine umfassende Überarbeitung seines Browsers. Neue Funktionen und ein frisches Design soll es geben. Edge soll auch besser in die Umgebung von Windows 11 integriert werden. Erste Screenshots zeigen, was Microsoft vorhat.

Microsoft Edge: Großes Browser-Update geplant

Unter dem Namen Phoenix testet Microsoft derzeit eine neue Variante seines Browsers. Zwar handelt es sich bislang nur um ein internes Redesign, doch einige Details und Screenshots des aufgepeppten Edge-Browsers sind schon an die Öffentlichkeit gelangt. So lässt sich recht gut abschätzen, was Microsoft plant.

Anzeige

Nutzern dürfte unter anderem die geplante Split-Ansicht auffallen. Dabei können zwei Webseiten nebeneinander in einem Tab angezeigt werden:

Die neue Split-Screen-Ansicht bei Microsoft Edge. (Bildquelle: Windows Central)

Microsoft arbeitet außerdem an einem neuen Tab Activity Center. Ähnlich wie Screen Time oder Digital Wellbeing auf dem iPhone oder Android-Handy gibt es hier Einblicke und Aufschlüsselungen über die individuelle Browsernutzung (Quelle: Windows Central).

Anzeige

Ziel von Phoenix ist es, den Browser mehr zu einer nativen Windows 11-Anwendung zu machen. Dazu passen die abgerundeten Tabs. Edge soll sich auch als Passwortmanager für das Betriebssystem selbst etablieren. Der Konzern ist bereits seit Sommer 2022 mit der grundlegenden Überarbeitung beschäftigt.

Mit diesen Tipps gelingt der Einstieg bei Windows 11:

Windows 11 für Einsteiger: 7 Tipps, die ihr kennen solltet – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Wann kommt der neue Edge-Browser?

Wann Microsoft die aufgewertete Version seines Browsers allen Nutzern von Windows 11 zur Verfügung stellt, ist derzeit noch unklar. Denkbar ist auch, dass die Funktionen nach und nach eingeführt werden und es nicht zu einem einzigen großen Update kommt.

Anzeige

Dass Microsoft mit Edge auf dem richtigen Weg ist, zeigen Daten zur weltweiten Internetnutzung. Hier kann Edge mittlerweile einen Anteil von 11 Prozent vorweisen. Zuletzt wurde sogar der Firefox-Browser überholt (Quelle: Statista).

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige