Samsung hat in diesem Jahr zwar auf die Vorstellung eines Galaxy Note 21 und Galaxy Note 21 Ultra verzichtet, das heißt aber nicht, dass wir zukünftig nicht noch ein High-End-Smartphone mit S Pen erhalten. Genau so eins plant das südkoreanische Unternehmen nämlich, wie ein Patent enthüllt. Und das hat es richtig in sich.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy Flex Note mit S Pen geplant

Offiziell hat Samsung die Note-Serie noch nicht abgeschlossen. In diesem Jahr wurde einfach nur keine neue Generation vorgestellt. Im Hintergrund scheint Samsung an einer echten Note-Revolution zu arbeiten. Das Unternehmen möchte nämlich nicht einfach nur ein neues Note-Smartphone bauen, sondern dieses komplett revolutionieren. Samsung verbindet in einem Patent mit der Bezeichnung „Flex Note“ alles, was wir uns wünschen:

Samsung Galaxy Flex Note mit S Pen (Bild: LetsGoDigital).

So bietet Samsung mit dem Galaxy Z Fold 3 (zum Test) zwar ein Falt-Smartphone mit S Pen an. Dieser kann aber nicht eingelegt werden und das Außendisplay ist auch nicht wirklich toll. Das Samsung Galaxy Flex Note behebt alle Probleme. Man bekommt an der Außenseite ein normalgroßes Display und kann dieses bei Bedarf um etwa ein Drittel vergrößern. Dadurch hat man dann einen größeren Bildschirm zur Verfügung, wenn man ihn benötigt.

Der Clou liegt nun darin, dass hier auch ein S Pen genutzt werden kann, dieser sich aber auf der Rückseite einlegen lässt. So hat man den S Pen immer dabei und kann ihn nutzen, wenn man ihn braucht. Ansonsten befindet er sich in seiner Halterung und kann so sicher transportiert werden.

Im Video seht ihr viele verrückte Ideen von Samsung mit faltbaren Displays:

Samsung: Neue Produkte mit OLED-Displays

Wann erscheint das Samsung Galaxy Flex Note?

Wie bei jedem Patent von Samsung wissen wir natürlich nie, ob und wann das Produkt auf den Markt kommt. Dieses Galaxy Flex Note würde aber hervorragend ins Portfolio von Samsung passen und wäre eine sinnvolle Alternative zum Galaxy Z Flip 3 und Galaxy Z Fold 3. Damit würde Samsung eine dritte Geräteklasse schaffen.