Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Galaxy S23 Ultra mit Qualitätsproblemen: Samsung lässt Smartphone-Besitzer eiskalt abblitzen

Galaxy S23 Ultra mit Qualitätsproblemen: Samsung lässt Smartphone-Besitzer eiskalt abblitzen

Das Display des Samsung Galaxy S23 Ultra weist Qualitätsprobleme auf. (© GIGA)

Samsung hat mit dem Galaxy S23, S23 Plus und S23 Ultra drei neue Top-Smartphones auf den Markt gebracht. Beim Ultra-Modell, das immerhin für ab 1.399 Euro verkauft wird, sind nun Qualitätsmängel beim Display aufgetaucht. Samsung spielt das Problem hingegen runter.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S23 Ultra: Qualitätsprobleme bei Display

Es gehört mittlerweile fast schon zur Tradition, dass bei neu eingeführten Smartphones von Samsung kurze Zeit nach dem Marktstart Probleme auftauchen. Dieses Mal hat es das Galaxy S23 Ultra getroffen, welches als einziges der S23-Serie noch über ein abgerundetes Display verfügt. Genau das macht offenbar Ärger. Besonders an den Rändern, wo das Display und der Rahmen zusammenkommen, gibt es ein Problem. Dort bilden sich bei einigen Modellen Wellen, die von den verschiedenen Schichten der Laminierung stammen:

Mehrere Besitzer des Samsung Galaxy S23 Ultra haben sich bei Twitter oder Reddit zu dem Problem geäußert.

Anzeige

Man muss aber ganz genau hinschauen, um den Makel im Display zu finden. Genau das sagt auch Samsung UK. Es handelt sich nicht um ein Qualitätsproblem, sondern höchstens um einen Schönheitsfehler. Entsprechend sollen sich die Besitzer keine Sorgen machen. Die Funktion des Smartphones wird davon nicht beeinflusst. So ein Schönheitsfehler darf bei einem 1.400-Euro-Handy aber nicht vorkommen (bei Amazon anschauen). Da sind sich die meisten Besitzer des Galaxy S23 Ultra einig.

Anzeige

Im Video stellen wir euch das Samsung Galaxy S23 Ultra vor:

Samsung Galaxy S23 Ultra im Hands-On
Samsung Galaxy S23 Ultra im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Problem schon beim Samsung Galaxy S22 Ultra vorhanden

Ganz neu ist das Problem mit dem Display nicht, denn Samsung hat zumindest in Taiwan 2022 einen Service-Artikel veröffentlicht, der genau dieses Phänomen beim Galaxy S22 Ultra (Test) beschreibt. Demnach sollen solche Linien im Display bei Lichteinfall vorkommen können und kein Qualitätsproblem sein (Quelle: Samsung). Wieso das Problem beim Nachfolger in der Produktion nicht beseitigt werden konnte, ist nicht bekannt. Wir werden die Geschichte weiter beobachten.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige