Amazon hat ein neues Tauschprogramm ins Leben gerufen, bei dem Kunden beim Kauf eines neuen Produkts Geld sparen können. Bis zu 65 Euro lassen sich hier abstauben. Vorher sollte aber unbedingt das Kleingedruckte studiert werden, denn ein Tausch lohnt sich nicht in jedem Fall.

 

Amazon

Facts 

Amazon: Neues Trade-In-Programm gestartet

Für hauseigene Produkte wie Amazon Echo, Fire TV, Fire Tablets und Kindle E-Book-Reader hat Amazon jetzt ein neues Trade-In-Programm im Angebot. Kunden, die ein älteres Gerät aus den genannten Produktkategorien besitzen, können dieses gegen eine neue Version eintauschen. Dafür gibt es dann als Belohnung einen Rabatt sowie einen Gutschein über das gesamte Produktportfolio. Es lassen sich bis zu 65 Euro sparen, doch die Angebote lohnen sich nicht in jedem Fall.

Wer noch einen älteren Fire-TV-Stick zu Hause verstauben lässt, der braucht sich um eine Eintauschaktion gar nicht erst bemühen. Nur läppische 99 Cent lässt Amazon beim Kauf einer neuen Generation des Sticks springen, weshalb sich der Aufwand mit der Rücksendung kaum lohnen dürfte. Immerhin gibt es einen Rabatt über 20 Prozent für einen neuen Fire-TV-Stick.

Zum Trade-In-Programm bei Amazon

Sehr viel lohnenswerter sieht es aus, wenn Kunden einen alten Amazon Echo eintauschen möchten. Hier gibt es nicht nur den Aktionsrabatt über 20 Prozent für einen neuen Echo, sondern noch 25 Euro als Geschenkgutschein obendrauf. Noch besser sind die Konditionen bei den E-Book-Readern. Wer sich von seinem alten Kindle trennen und einen neuen kaufen möchte, der wird mit einem Gutschein über bis 65 Euro belohnt. Die Summe variiert je nach Zustand des Kindle.

Mehr zum neuen Amazon Kindle Paperwhite gibt es hier im Video:

Trailer zum Amazon Kindle Paperwhite

Amazon: So funktioniert das Tauschprogramm

Um am Trade-In-Programm von Amazon teilnehmen zu können, müssen Interessierte zunächst ein paar Fragen zum Zustand des alten Artikels beantworten. Anschließend wird der Wert geschätzt. Bei Gefallen versenden Kunden das Paket kostenfrei an Amazon zurück, mitsamt einem vorher ausgedruckten Versandetikett. Von Cloud-Diensten auf dem Gerät sollten sich Nutzer vorher abmelden.

Nachdem das Produkt bei Amazon eingetroffen ist, bekommen Kunden eine E-Mail mit einer Bestätigung oder Ablehnung. Bei Bestätigung gibt es einen Gutschein als Amazon-Guthaben, welches dann nach Belieben ausgegeben werden kann.