Anzeige
Anzeige
  1. GIGA
  2. Amazon Alexa

Amazon Alexa

© IMAGO / Michael Gstettenbauer

Alexa heißt die Sprachassistentin von Amazon, die hauptsächlich von den Echo-Lautsprechern bekannt ist. Sie kann Musik wiedergeben, Geräte im Haushalt steuern und Produkte beim Online-Händler Amazon bestellen. Bei uns findet ihr alles Wissenswerte rund um Alexa.

Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Amazon Alexa

Die Sprachassistentin Alexa wurde mit dem US-Verkaufsstart der Echo-Geräte am 23. Juni 2015 das erste Mal vorgestellt und hat das Thema Sprachsteuerung seitdem Mainstream-tauglich gemacht. Die Software besteht aus einer Spracherkennung und einer künstlichen Intelligenz und reagiert auf die Stimme des Nutzers. Dadurch kann Alexa Fragen beantworten und Befehle direkt umsetzen. Alexa ist mit verschiedenen Geräten von Amazon kompatibel.

Im Video zeigen wir euch einige Einsteiger-Tipps für den Amazon Echo:

Amazon Echo: Die besten Einsteiger-Tipps für Alexa – TECH.tipp Abonniere uns
auf YouTube

Amazon Alexa: Skills erweitern die Funktionen

Alexa beherrscht inzwischen zahlreiche Fähigkeiten. Auf unserer Themenseite Amazon Alexa – Features und Funktionen im Überblick findet ihr alles rund um das Thema. Unter anderem liest sie auf Zuruf den Wetterbericht vor, rechnet ein Pfund in Gramm um und spielt die Lieblingsmusik des Nutzers ab. Dafür greift Alexa auf Musik-Streaming-Dienste wie Amazon Music, Spotify, TuneIn und Audible zurück. Zudem hilft sie mit Weckern oder Timern aus, die man einfach per Sprache einstellt.

Allwissend ist Alexa dabei allerdings nicht. Manchmal hapert es am Verständnis und an der begrenzten Intelligenz der Sprachassistentin. Hier kommen die sogenannten Skills ins Spiel. Mit diesen kleinen Erweiterungen kann der Nutzer nachhelfen und Alexa weitere Funktionen beibringen. Mittlerweile stehen mehr als 15.000 dieser Skills zur Verfügung – viele davon sind kostenlos.

Smart-Home-Steuerung per Sprache

Ein wichtiges Thema ist Smart-Home, also die Vernetzung und Steuerung von Haushaltsgeräten. Amazon kooperiert mit zahlreichen namhaften Herstellern und ermöglicht etwa die Steuerung von Lampen oder sogar eurer Heizung mit eurer Stimme. Mit Alexa-kompatiblen WLAN-Steckdosen könnt ihr sogar Geräte anschließen, die eigentlich gar nicht WLAN-fähig sind.

Tipps und Tricks rund um Alexa

Alexa beherrscht so viele Funktionen, dass es manchmal schwierig ist, den Überblick zu behalten. Wir zeigen euch beispielsweise, wie ihr mit Alexa Playlisten erstellen könnt oder den Google-Skill auf dem Echo-Lautsprecher installiert. Natürlich kann es auch mal Verständnis-Probleme mit Alexa geben. Schaut dazu in unseren Hilfebereich. Hier zeigen wir euch, wie ihr Alexa ordnungsgemäß einrichtet und geben Tipps und Lösungen zu den gängigsten Problemen.

Amazon Alexa: Werde ich abgehört?

Vor allem die Sorge vor dem Missbrauch der Informationen und der Weitergabe persönlicher Daten an Dritte ist groß. Die Geräte mit Alexa sind mit Servern in den USA verbunden. Grundsätzlich hört Alexa immer mit, sonst könnte sie nicht auf das Aktivierungswort reagieren. Die Internetverbindung wird allerdings erst mit dem Wort Alexa aktiv. Für den Nutzer ist das am blauen Ring der Echo-Lautsprecher erkennbar. Erst dann werden die Sprachaufnahmen auch übertragen. Mehrere Tests und Untersuchungen bestätigen diese Methode.

Trotzdem muss jeder selbst entscheiden, ob er sich ein Gerät mit einem Mikrofon in seine Wohnung stellt, das ständig mithört. Klar ist dennoch: Die Sprachassistenten werden in Zukunft immer wichtiger werden.

Sprachassistenten: Wie funktionieren sie und was gibt es zu beachten? Abonniere uns
auf YouTube

Weitere Inhalte zum Thema

  • Amazon Echo Show: Display ausschalten – so geht es
    Martin Maciej29.05.2024

    Der Amazon Echo Show hat im Gegensatz zu den anderen Amazon-Echo-Lautsprechern einen Bildschirm. Möchte man nicht gestört werden, stellt man sich die Frage, wie sich das Display am Amazon Echo Show ausschalten lässt.

  • Lidl verkauft aktuell einen 4K-Fernseher von LG zum Schnäppchenpreis
    Peter Hryciuk04.04.2024

    Wenn ihr euch einen neuen Fernseher kaufen wollt, der zwar einiges drauf hat, aber nicht zu viel kostet, dann solltet ihr ab dem 2. April 2024 bei Lidl reinschauen. In den Märkten des Discounters wird der LG 55UQ70006LB mit einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll zum aktuellen Bestpreis verkauft.

  • Amazon verkauft Fire-TV-Fernseher gnadenlos günstig
    Martin Bosse20.03.2024

    Ihr seid auf der Suche nach einem modernen Fernseher mit vielen Funktionen, wollt aber euer Budget nicht überstrapazieren? Dann lohnt sich ein Blick auf die hauseigenen Fernseher von Amazon. Aktuell findet ihr Modelle mit Fire TV der Serie 4 im Rahmen der Oster-Angebote zu unschlagbaren Preisen ab 330 Euro. Hier die Details.

  • Bei Amazon nur 26 Euro: Braucht jeder Smartphone-Nutzer im Schlafzimmer
    Sven Kaulfuss14.02.2024

    Wer ein Smartphone hat, der kann damit auch sein smartes Zuhause steuern. Beispielsweise auch diese hübsche Nachttischlampe, die Amazon derzeit vergünstigt für nur 26 Euro abgibt. Das Besondere: Auch iPhone-Nutzer finden daran Gefallen, ist sie doch mit Apples HomeKit kompatibel – ebenso funktioniert die Lampe mit Alexa und Google Home.

  • Samsung-TVs verlieren praktische Funktion: Das müssen Besitzer jetzt wissen
    Simon Stich06.02.2024

    Ab dem 1. März wird der Google Assistant von Samsungs Smart-TVs verschwinden. Als Grund nennt Samsung eine Anpassung der Richtlinien von Google. Für enttäuschte Fans der Sprachsteuerung hält Samsung aber Alternativen bereit: Bixby und Amazon Alexa sollen das Ruder übernehmen – wenn auch nicht auf allen Modellen.

  • Amazon Echo: Kaffeemaschine mit Alexa steuern – so geht's
    Kilian Scharnagl05.02.2024

    Es ist Sonntagmorgen, der Geruch von frisch gebrühtem Kaffee liegt in der Luft und ihr habt noch nicht einmal die Augen öffnen müssen. Was sich als Single nach Zauberei anhört, ist mit der Sprachassistentin Alexa auch möglich. Die kann nämlich nicht nur Witze erzählen oder Musik auf dem Echo-Lautsprecher abspielen, sondern auch den morgendlichen Kaffee zubereiten. Wir zeigen euch, wie ihr mit Alexa die Kaffeemaschine...

  • Alexa: Per Sprachbefehl bei Amazon bestellen – so geht's!
    Kilian Scharnagl02.02.2024

    Die Sprachassistentin Alexa kann im Alltag wirklich praktisch sein. Die Sprachfunktion kann unter anderem auch dazu verwendet werden, direkt bei Amazon zu bestellen. Wie das klappt, was ihr dabei beachten müsst und wie ihr die Funktion deaktivieren könnt, erfahrt ihr hier.

  • Microsoft-Chef entzückt: Das gab es seit dem iPhone nicht mehr
    Simon Stich27.01.2024

    Der Microsoft-CEO Satya Nadella zeigt sich beeindruckt vom KI-Gadget Rabbit R1 und vergleicht es mit dem ersten iPhone von Apple. Er bezeichnet das Gadget und das dazugehörige Betriebssystem Rabbit OS als „eine der beeindruckendsten Präsentationen“, die er jemals erlebt hat.

  • Amazon will Geld sehen: Bekannter Dienst bald nicht mehr kostenlos
    Simon Stich18.01.2024

    Amazons Alexa steht vor einer großen Veränderung. Der bisher kostenlose Assistent für das Smart Home soll bald durch ein kostenpflichtiges Abonnement ergänzt werden. Nutzer sollen mit Alexa Plus mehr KI-Funktionen erhalten – und ganz nebenbei die angespannte finanzielle Situation der Amazon-Sparte verbessern.

  • Amazon Prime kündigen & Geld zurück bekommen – so geht's
    Robert Schanze05.01.2024

    Mit „Amazon Prime“ nutzt ihr die Premium-Dienste von Amazon wie den schnellen Versand und Prime-Video. Falls ihr das Angebot nicht mehr verwendet, könnt ihr „Amazon Prime“ kündigen. Dadurch wird der im Voraus bezahlte Mitgliedsbeitrag anteilig zurückerstattet. Wie das geht, zeigen wir euch hier.

  • Alexa-Weihnachtswochen: Die besten Fragen für Groß & Klein
    Marco Kratzenberg08.12.2023

    Jedes Jahr zur Weihnachtszeit könnt ihr der digitalen Amazon-Assistentin Alexa spezielle Fragen stellen. Sie antwortet mit vorbereiteten Texten, Liedern, Geschichten und Witzen, die nicht nur Kindern Spaß machen. Probiert es einfach mal aus!

  • Roborock: Staubsauger mit Alexa verbinden – so geht es
    Martin Maciej28.11.2023

    Der Roborock-Staubsauger-Roboter nimmt euch die Arbeit beim Saugen und Wischen eurer Wohnung ab. Standardmäßig könnt ihr das Gerät per App steuern. Wollt ihr euch aber auch diesen Aufwand sparen, könnt ihr das Roborock-Gerät mit Alexa verbinden und per Sprachbefehl mit einem Amazon-Echo-Lautsprecher steuern.

  • Amazon verkauft Alexa-Smart-Speaker zum Wühltischpreis
    Martin Bosse22.11.2023

    Sucht ihr einen intelligenten Lautsprecher mit Sprachassistenten, aber möchtet nicht zu viel dafür ausgeben? Dann könnte das aktuelle Angebot für den neuesten Spross aus der Echo-Reihe von Amazon interessant für euch sein. Die Details bekommt ihr hier.

  • Amazon verkauft ANC-Kopfhörer von Sennheiser zum Bestpreis
    Martin Bosse21.11.2023

    Wer auf der Suche nach einem Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung ist, sollte mal bei Amazon vorbeischauen. Dort gibt es den Sennheiser HD 450SE Over-Ear-Bluetooth-Kopfhörer zum absoluten Schnäppchenpreis. Hier die Details.

  • Autos online bei Amazon kaufen: Dieser Hersteller macht den Anfang
    Simon Stich17.11.2023

    Ab dem kommenden Jahr können Kunden erstmals Autos direkt über Amazon kaufen. Das ist das Ergebnis einer neuen Kooperation zwischen dem E-Commerce-Konzern und dem südkoreanischen Hersteller Hyundai. Zum Start gibt es allerdings noch eine große Einschränkung.

  • Smarte Weihnachtsbeleuchtung: Diese Lichterketten sind gerade heftig reduziert
    Anzeige17.11.2023

    Intelligente Weihnachtsbeleuchtung ohne teure Dekoration? Das geht! Mit den smarten und App-steuerbaren „Govee Christmas String Lights“ und „Govee Curtain Lights“ bringt ihr stimmungsvolle Beleuchtung in euer Zuhause – wir verraten, was die Lichterketten so besonders macht und wie ihr euch die reduzierten Black-Friday-Preise sichert.

  • Philips-Hue-Lampen funktionieren nicht mehr – was tun?
    Martin Maciej15.11.2023

    „Philips Hue“-Lampen könnt ihr bequem über die dazugehörige App oder dank Alexa und Co. auch per Sprache ein- und ausschalten. Manchmal kommt es aber vor, dass eine oder mehrere Lampen nicht erreichbar sind. Mitte November gibt es bei der Verbindung zwischen Alexa und Philips-Hue-Lampen bei vielen Nutzern Probleme.

  • IFTTT mit Amazon Echo verbinden: Bald nicht mehr möglich?
    Martin Maciej24.10.2023

    Mit dem Dienst IFTTT könnt ihr Alexa und den Amazon-Echo-Lautsprecher mit den verschiedensten Web-Services verbinden – auch, wenn diese eigentlich gar nicht mit Alexa kompatibel sind. Dadurch erweitert ihr die Möglichkeiten von Alexa auf einen Schlag um ein Vielfaches. Das ist bald aber vermutlich nicht mehr möglich.

  • Google Pixel 8 (Pro): Erster Eindruck im Video
    Peter Hryciuk11.10.2023

    Google hat mit dem Pixel 8 und Pixel 8 Pro zwei neue High-End-Smartphones vorgestellt. Diese wurden nicht nur technisch aufgerüstet, sondern auch um viele neue Software-Features und eine überragende Update-Garantie erweitert. Dafür müsst ihr aber tiefer in die Tasche greifen. Im Video zeigen wir euch die beiden Smartphones.

  • Amazon Echo: mit Alexa Lichtschalter betätigen
    Kilian Scharnagl10.10.2023

    Ihr wollt in Ruhe fernsehen, habt euch gerade auf die Couch fallen lassen und dann merkt ihr, dass das Licht im Flur noch an ist. Dank der Sprachassistentin Alexa könnt ihr die Lampe einfach per Sprachbefehl ausschalten und es euch auf dem Sofa bequem machen. Wie das funktioniert und was ihr dafür braucht, erfahrt ihr in diesem Ratgeber.

  • Amazon-Echo-Login: Bei Alexa im Browser anmelden
    Martin Maciej25.09.2023

    Um euren Amazon-Echo-Lautsprecher einzustellen oder Funktionen von Alexa ohne Lautsprecher abzurufen, könnt ihr euch mit Amazon-Echo-Login auch im Browser bei der virtuellen Assistentin Alexa anmelden. So habt ihr auch aus der Ferne Zugriff auf die Funktionen eurer Alexa-Geräte zugreifen. GIGA erklärt, was ihr dabei beachten solltet und was ihr machen könnt, wenn der Amazon-Echo-Login nicht funktioniert.

  • Alexa im Fahrzeug: Amazon Echo Auto einrichten & verbinden
    Martin Maciej24.08.2023

    Alexa erobert zunehmend auch das Auto. Wir zeigen euch, wie ihr die smarte Assistentin im Fahrzeug nachrüsten könnt. Das funktioniert zum einen mit dem für Fahrzeuge vorgesehenen „Echo Auto“, über Umwege aber auch mit den normalen Echo-Lautsprechern.

  • Alexa mit Tidal verbinden: Nur so geht es mit Amazon Echo
    Martin Maciej14.08.2023

    Mit dem Amazon-Echo-Lautsprecher kann man nicht nur über den hauseigenen „Music Unlimited“ Songs streamen, sondern auch über Drittanbieter-Dienste. Wie sieht es aus, wenn man Tidal mit Alexa nutzen möchte?

  • Google Assistant ganz neu: KI macht den Unterschied
    Simon Stich01.08.2023

    Google will seinen digitalen Assistenten besser machen. Er soll künftig um Funktionen erweitert werden, die auf generativer KI basieren. Der Assistent soll von großen Sprachmodellen angetrieben werden, die schon bei Googles Bard-Chatbot und ChatGPT zum Einsatz kommen.

  • Einkaufsliste: Apps für iPhone & Android – kostenlos
    Marco Kratzenberg17.07.2023

    Wenn ihr eure Einkaufsliste im Handy führen wollt, könnt ihr auf verschiedene kostenlose Einkaufszettel-Apps zurückgreifen. Das hat den Vorteil, nicht ständig Zettel und Stift mitführen zu müssen. Außerdem lassen sich solche Listen auch gemeinsam mit mehreren Personen abgleichen. Wir stellen euch die cleversten Möglichkeiten für iOS und Android vor.

  • Alexa mit ChatGPT verbinden: Pläne & was bereits geht
    Martin Maciej01.06.2023

    Amazon hat mit Alexa seine eigene Sprachassistentin. Bei den meisten Fragen werden einfach Online-Quellen zitiert. Kann man Alexa mit ChatGPT verbinden, um ausführliche Antworten auf komplexe Fragen zu erhalten?

  • Chromecast mit Alexa & Sprache steuern: So klappt es
    Martin Maciej05.05.2023

    Während der Chromecast-Stick Inhalte aus dem Netz auf das TV-Gerät bringt, erlaubt Amazon Echo dank Alexa die Sprachsteuerung von Geräten in den eigenen vier Wänden. Doch kann man Chromecast mit Alexa steuern?

  • Alexa: Geräte entfernen
    Martin Maciej21.04.2023

    Mit einem Amazon-Echo-Lautsprecher und Alexa kann man Smart-Home-Geräte zu Hause per Sprache steuern. So lässt sich etwa das Licht mit einem Befehl ausschalten, ohne dafür vom bequemen Sofa aufstehen zu müssen. Über die Alexa-App werden die verbundenen Geräte verwaltet. Dort kann man auch Geräte löschen, wenn man sie nicht mehr verwendet.

  • Alexa: Routinen erstellen – so gehts
    Martin Maciej20.04.2023

    Mit einem Amazon-Echo-Lautsprecher kann man verschiedene Smart-Home-Funktionen wahrnehmen. Um Alexa für mehrere aufeinanderfolgende Befehle nicht einzeln ansprechen zu müssen, kann man Routinen einrichten. Damit werden mehrere Funktionen durch einen einzigen Sprachbefehl ausgeführt.

Anzeige
Anzeige