Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Alexa im Fahrzeug: Amazon Echo Auto einrichten & verbinden

Alexa im Fahrzeug: Amazon Echo Auto einrichten & verbinden

© Getty Images / Anna Gorbacheva

Alexa erobert zunehmend auch das Auto. Wir zeigen euch, wie ihr die smarte Assistentin im Fahrzeug nachrüsten könnt. Das funktioniert zum einen mit dem für Fahrzeuge vorgesehenen „Echo Auto“, über Umwege aber auch mit den normalen Echo-Lautsprechern.

 
Amazon
Facts 

Alexa ist eigentlich die perfekte Begleiterin im Auto. Sie zeigt euch den Weg, findet das nächste Restaurant und warnt euch, wenn ein Stau die Strecke zu blockieren droht. Und da die Bedienung per Sprachsteuerung funktioniert, müsst ihr nicht mal die Hände vom Lenkrad nehmen.

Anzeige

Inzwischen haben auch viele Autohersteller das Potential von Alexa erkannt und beginnen zunehmend, die smarte Assistentin in ihre Fahrzeuge zu integrieren. Auch Amazon bietet mit „Echo Auto“ eine hauseigene Methode, um das Lautsprechersystem im Fahrzeug einzurichten. Mit einem älteren Fahrzeug müsst ihr ebenfalls nicht auf Alexa verzichten. Einige Hersteller bieten Lösungen an, die es erlauben, Alexa im Auto nachzurüsten.

Echo Auto einrichten

Seit Ende 2022 gibt es mit „Echo Auto“ eine für Fahrzeuge optimierte Version des Alexa-Lautsprechers. Damit liefert Amazon die Möglichkeit, Aktionen am Smartphone während der Fahrt zu bedienen, ohne das Gerät in die Hand nehmen zu müssen. Der Funktionsumfang von Android Auto oder Apple Carplay wird jedoch noch nicht erreicht. Funktionen werden nicht auf dem Multimedia-System eines Fahrzeugs angezeigt, sondern nur auf dem Smartphone mit Alexa-App. „Echo Auto“ ist kein vollwertiger Lautsprecher, sondern eher ein Mikrofon-System, das mit dem Smartphone verbunden wird.

Anzeige
Der neue Echo Auto (2. Gen.) – Nimm Alexa mit auf die Fahrt
Der neue Echo Auto (2. Gen.) – Nimm Alexa mit auf die Fahrt
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.03.2024 12:35 Uhr

Um Echo Auto einzurichten, benötigt das Fahrzeug ein Autoradio mit Bluetooth-Funktion. So verbindet man das Fahrzeug über Echo Auto mit dem Smartphone:

  1. Verbindet das Echo-Gerät mit dem Netzteil. Die Stromversorgung läuft über den Zigarettenanzünder im Fahrzeug oder den USB-Anschluss am Autoradio. Einen eigenen Akku hat Echo Auto nicht.
  2. Soll der Klang des Echo-Geräts über die Auto-Lautsprecher wiedergegeben werden, verbindet beide Geräte per Klinkenkabel miteinander.
  3. Startet das Fahrzeug und wählt die Bluetooth-Verbindung im Autoradio. Ist das Echo-Gerät per Kabel mit dem Autoradio verbunden, wählt ihr stattdessen den „AUX“-Eingang.
  4. Stellt sicher, dass die Bluetooth-Funktion am Smartphone aktiviert ist.
  5. Öffnet die Alexa-App auf dem Smartphone.
  6. Tippt auf „Mehr“.
  7. Wählt „Gerät hinzufügen“.
  8. Steuert den Bereich „Amazon Echo“ an.
  9. Wählt hier „Echo Auto“.
  10. Folgt den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Einrichtung abzuschließen.
Anzeige
Amazon Echo: Die besten Einsteiger-Tipps für Alexa – TECH.tipp
Amazon Echo: Die besten Einsteiger-Tipps für Alexa – TECH.tipp Abonniere uns
auf YouTube

Damit Alexa angesprochen werden kann, muss während der Fahrt die Mikrofontaste gedrückt werden. Über das Handy-Netz kann man damit nicht telefonieren, es lassen sich aber andere Alexa-Lautsprecher anrufen. Während der Fahrt könnt ihr jetzt mit Alexa kommunizieren und zum Beispiel verschiedene Musikdienste und andere Apps auf dem Smartphone über Alexa ansteuern. Ihr könnt auch die Navigation damit ansteuern.

Dabei wird auf die Standard-Navi-App auf dem Smartphone zurückgegriffen. In den Einstellungen der Alexa-App könnt ihr die App zur Routenplanung im Abschnitt „Verkehr“ auswählen. Ihr könnt auch vom Auto aus verbundene Smart-Home-Gerät ansteuern, um zum Beispiel die Heizung schon auf dem Heimweg per Sprachbefehl einzuschalten.

Alexa mit Amazon Echo Dot im Auto nutzen

Theoretisch kann man auch den kleinen Lautsprecher Amazon Echo Dot im Auto nachrüsten. Dazu müsst ihr allerdings ein wenig basteln, da ihr in diesem Fall sicherstellen müsst, dass ihr über einen WLAN-Internetzugang im Fahrzeug verfügt. In der Regel ist das nur bei Oberklasse-Fahrzeugen standardmäßig eingebaut, ihr müsst also mobiles Internet nachrüsten. Hierfür könnt ihr einen mobilen Router verwenden oder das Smartphone als Hotspot einrichten, in jedem Fall solltet ihr die Geräte aber mit einem USB-Ladekabel an der Bordspannungssteckdose anschließen, da sonst der Akku in kurzer Zeit leer ist.

Anzeige

Ein geeignetes Modell ist der portable Router TP-Link TL-MR3020. Das Gerät kostet knapp 20 Euro, ihr braucht aber noch einen kompatiblen Surfstick für die USB-Schnittstelle, um damit eine Mobilfunkverbindung aufzubauen. Die Sticks sind ab etwa 20 Euro erhältlich. Alexa überträgt bei der Verarbeitung der Sprachbefehle nur geringe Datenmengen, ihr braucht also keinen High-End-Stick. Wenn ihr völlig unterbrechungsfreies Musik-Streaming auch bei höheren Fahrgeschwindigkeiten genießen wollt, solltet ihr aber zu einem mobilen LTE-Stick greifen.

Weiterhin benötigt ihr für euren mobilen WLAN-Router einen Datentarif mit Inklusiv-Volumen. Wie viel Datenvolumen ihr wählt, hängt von der erwarteten Nutzung ab. Wenn ihr regelmäßig Musik über den Echo Dot im Auto streamen wollt, solltet ihr mindestens zwei Gigabyte einplanen, besser aber mehr. Um alles anzuschließen, benötigt ihr noch einen USB-Ladeadapter für die Kfz-Bordspannungsdose, der mindestens drei Slots hat. Zwei davon sind für den Router, einer für den Amazon Echo Dot. Der Adapter wandelt die 12/24 Volt der Autobatterie in die benötigte USB-Spannung von etwa 5 Volt um.

Anzeige

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige