Mit dem Amazon Echo, Echo Dot, der Alexa-App oder anderen kompatiblen Geräten könnt ihr über Alexa kostenlos telefonieren. Dadurch wird das Festnetz nahezu überflüssig. Wir zeigen, wie das geht.

 

Amazon Echo

Facts 
Amazon Echo

Kostenlos mit anderen Alexa-Geräten telefonieren

Über Alexa könnt ihr kostenlos mit anderen Nutzern telefonieren, die auch ein Echo-Gerät (Amazon Echo, Amazon Dot, ...) oder die Alexa-App auf dem Smartphone nutzen. Es fallen dabei keine weiteren Kosten an (außer die für eure Internet-Leitung).

Mögliche Varianten:

  1. Telefonieren von Echo-Lautsprechern zu anderen kompatiblen Echo-Geräten.
  2. Telefonieren von einem Smartphone mit Alexa-App zu einem anderen Smartphone mit Alexa-App.

Dabei verknüpft sich Alexa mit den Kontakten eures Smartphones. Ein eigenes Adressbuch hat Alexa nicht.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Amazon Echo, Plus, Dot, Spot oder Show? Dieser smarte Lautsprecher passt zu dir (Kaufberatung)

Echo 2. Generation bei Amazon kaufen

So könnt ihr mit Alexa telefonieren (Android, iOS)

Installiert zunächst die App auf eurem Smartphone. Aktualisiert die App, sofern sie veraltet ist:

Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Einrichtung

  1. Öffnet die Alexa-App.
  2. Verifiziert eure Handynummer, falls noch nicht geschehen. Ihr erhaltet per SMS einen Aktivierungscode, den ihr in das entsprechende Feld eingebt.
  3. Bestätigt auch, dass Alexa eure Kontakte auslesen darf, wenn ihr danach gefragt werdet.

Telefon-Anruf starten

  1. Tippt in der Alexa-App unten auf das Sprechblasen-Symbol.
  2. Tippt oben rechts auf das Kontakte-Symbol.
  3. Wählt einen Kontakt aus und tippt auf das Telefonhörer-Symbol.

Wen kann ich mit Alexa kostenlos anrufen?

Hinweis: Ihr könnt standardmäßig nur Kontakte anrufen, die eine Alexa-App und/oder ein Echo-Gerät nutzen. Andere werden gar nicht erst unter den Kontakten aufgelistet. Eine Ausnahme ist „Vodafone OneNumber Calling“, wie wir unten erklären.

Sobald ihr zu Alexa-App > Sprechblasen-Symbol > Unterhaltungen > Kontakt-Symbol navigiert habt, tippt ihr einzelne Kontakte an. Darunter seht ihr, anhand der eingeblendeten Symbole, wen ihr anrufen könnt:

Symbol Info Sprachbefehl
Telefonhörer Mit Alexa ein Echo-Gerät anrufen. „Alexa, rufe Bernd an.“
Kamera Mit Alexa einen Videoanruf starten. „Alexa, Videoanruf mit Bernd.“
Sprechblase Mit Alexa Nachrichten hinterlassen. „Alexa, schicke eine Nachricht/Sprachnachricht an Bernd.“

Wenn ihr einen Kontakt mit Alexa anruft, klingeln beim Empfänger alle Echo-Geräte und die Alexa-Apps auf dem Handy.

Freihändig über Alexa telefonieren mit „Vodafone OneNumber Calling“

Vodafone-Nutzer können ihre Vodafone-Mobilfunknummer auf kompatible Amazon-Echo-Geräte übertragen, um dann über Alexa freihändig zu telefonieren. Das Handy muss dabei nicht in unmittelbarer Reichweite sein. Das Ganze nennt sich „Vodafone OneNumber Calling“.

  • Ein Sprachbefehl lautet dann etwa: „Alexa, rufe Mama an!“
  • Dadurch wird der Anruf gestartet.
  • Ist ein Kontakt nicht im Telefonbuch gespeichert, könnt ihr die Nummer diktieren.
  • Auch wenn der Akku des Smartphones leer ist, funktionieren ausgehende Anrufe mit Alexa über „Vodafone OneNumber Calling“ weiterhin.
  • Eine Funkverbindung zum Smartphone ist dafür also nicht nötig.
  • Ankommende Anrufe können über Alexa aber nicht angenommen werden und landen wie gewohnt auf dem Handy.

„Vodafone OneNumber Calling“ könnt ihr in den Alexa-App-Einstellungen einrichten unter „Kommunikation“ > „Vodafone“. Die Funktion ist für die Vodafone-Tarife Red, Red+ Allnet, Young, Black, SMART L/ L+/XL und IN verfügbar. Anrufe werden gemäß des Mobilfunktarifs berechnet und durch Telefonie-Flatrates innerhalb der Tarife abgedeckt.

Alexa: Was ist Drop-In?

  • Unter den jeweiligen Kontakten seht ihr einen Schalter, mit dem ihr die Funktion „Drop-In“ für den Kontakt aktivieren könnt.
  • Das bedeutet, dass euch der Kontakt jederzeit erreichen kann, ohne dass ihr den Anruf extra annehmen müsst.
  • Ihr könnt die Funktion beispielsweise auch als hausinterne Gegensprechanlage nutzen, um alle Familienangehörigen im Haus eine Nachricht zu schicken.

Unser Fazit: Kostenloses Festnetz mit Alexa-Telefonie

Wir haben die Funktion mit einem Echo der 1. Generation ausprobiert und sind begeistert:

  • Sowohl die Telefonfunktion als auch der Versand von Sprach-Nachrichten funktioniert hervorragend.
  • Der LED-Ring des Echo leuchtet grün und Alexa sagt an, dass man eine neue Nachricht hat oder einen Anruf erhält.
  • Das Festnetz wird dadurch überflüssig und durch eine viel komfortablere Lösung ersetzt.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?