Mit dem Amazon-Echo-Login könnt ihr euch auch am Browser bei der virtuellen Assistentin Alexa anmelden und auf verschiedene Funktionen eurer Alexa-Geräte zugreifen. Wir erklären, was ihr dabei beachten solltet und was ihr machen könnt, wenn der Amazon Echo-Login nicht funktioniert.

 

Amazon Echo

Facts 
Amazon Echo

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Amazon Echo: Alexa einrichten – so geht's

Wenn ihr einen Amazon Echo-Lautsprecher besitzt, könnt ihr euch mit der Amazon-Alexa-App einloggen, um die Einstellungen des Lautsprechers zu ändern oder Alexa einzurichten. Habt ihr gerade kein Smartphone zur Hand, könnt ihr den Amazon-Echo-Login praktischerweise aber auch im Web-Browser nutzen.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Kompletten Verlauf bei Alexa löschen
Amazon Echo Login
Amazon-Echo-Login am Rechner

Amazon-Echo-Login nutzen

Der Amazon-Echo-Login funktioniert auch an einem Rechner  - im Prinzip handelt es sich dabei um die Alexa-App, die ihr in einem herkömmlichen Browser öffnet.

  1. Öffnet die Alexa-Webseite.
  2. Gebt dort die Zugangsdaten ein, die ihr auch für den normalen Amazon-Login verwendet, also E-Mail-Adresse oder das dazugehörige Passwort.
  3. Klickt dann auf Anmelden.

Anschließend gelangt ihr auf die Startseite von Alexa und könnt dort verschiedene Funktionen verwalten, z.B. neue Skills freischalten, Smart-Home-Geräte aktivieren oder sogar neue Alexa-Geräte aktivieren. Das funktioniert alles auch, wenn ihr gerade keinen Echo-Lautsprecher zur Hand habt. Natürlich macht der Amazon-Echo-Login am Computer aber nur dann Sinn, wenn ihr den Lautsprecher tatsächlich besitzt und dieser mit der Alexa-App verknüpft ist.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Amazon-Echo-Login geht nicht

Falls der Amazon-Echo-Login nicht so wie oben beschrieben funktioniert, solltet ihr die folgenden Lösungen ausprobieren:

  • Stellt sicher, dass ihr die E-Mail-Adresse sowie das dazugehörige Passwort korrekt eingegeben habt.
  • Gerade bei der Groß und Kleinschreibung können einem leicht Fehler unterlaufen.
  • Eventuell ist Amazon down und gerade nicht erreichbar.
  • In Zweifelsfällen hilft euch der Amazon-Kundendienst weiter.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).