Mit dem Amazon-Echo-Login könnt ihr euch auch am Browser bei der virtuellen Assistentin Alexa anmelden und auf verschiedene Funktionen eurer Alexa-Geräte zugreifen. Wir erklären, was ihr dabei beachten solltet und was ihr machen könnt, wenn der Amazon Echo-Login nicht funktioniert.

 

Amazon Echo

Facts 
Amazon Echo

Zum Amazon-Echo-Login

Amazon Echo: Alexa einrichten – so geht's

Wenn ihr einen Amazon Echo-Lautsprecher besitzt, könnt ihr euch mit der Amazon-Alexa-App einloggen, um die Einstellungen des Lautsprechers zu ändern oder Alexa einzurichten. Habt ihr gerade kein Smartphone zur Hand, könnt ihr den Amazon-Echo-Login praktischerweise aber auch im Web-Browser nutzen.

Amazon Echo Login
Amazon-Echo-Login am Rechner

Amazon-Echo-Login nutzen

Der Amazon-Echo-Login funktioniert auch an einem Rechner  - im Prinzip handelt es sich dabei um die Alexa-App, die ihr in einem herkömmlichen Browser öffnet.

  1. Öffnet die Alexa-Webseite.
  2. Gebt dort die Zugangsdaten ein, die ihr auch für den normalen Amazon-Login verwendet, also E-Mail-Adresse oder das dazugehörige Passwort.
  3. Klickt dann auf Anmelden.

Anschließend gelangt ihr auf die Startseite von Alexa und könnt dort verschiedene Funktionen verwalten, z.B. neue Skills freischalten, Smart-Home-Geräte aktivieren oder sogar neue Alexa-Geräte aktivieren. Das funktioniert alles auch, wenn ihr gerade keinen Echo-Lautsprecher zur Hand habt. Natürlich macht der Amazon-Echo-Login am Computer aber nur dann Sinn, wenn ihr den Lautsprecher tatsächlich besitzt und dieser mit der Alexa-App verknüpft ist.

Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Amazon-Echo-Login geht nicht

Falls der Amazon-Echo-Login nicht so wie oben beschrieben funktioniert, solltet ihr die folgenden Lösungen ausprobieren:

  • Stellt sicher, dass ihr die E-Mail-Adresse sowie das dazugehörige Passwort korrekt eingegeben habt.
  • Gerade bei der Groß und Kleinschreibung können einem leicht Fehler unterlaufen.
  • Eventuell ist Amazon down und gerade nicht erreichbar.
  • In Zweifelsfällen hilft euch der Amazon-Kundendienst weiter.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?