Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Einkaufsliste: Apps für iPhone & Android – kostenlos

Einkaufsliste: Apps für iPhone & Android – kostenlos

Einkaufslisten-Apps ersetzen die Zettelwirtschaft. (© IMAGO / Martin Wagner)

Wenn ihr eure Einkaufsliste im Handy führen wollt, könnt ihr auf verschiedene kostenlose Einkaufszettel-Apps zurückgreifen. Das hat den Vorteil, nicht ständig Zettel und Stift mitführen zu müssen. Außerdem lassen sich solche Listen auch gemeinsam mit mehreren Personen abgleichen. Wir stellen euch die cleversten Möglichkeiten für iOS und Android vor.

 
Apple iPhone
Facts 
Anzeige
Tipp: Wer ein Gerät mit der Amazon-Assistentin „Alexa“ hat, kann seine Einkaufsliste sogar mit Sprachbefehlen befüllen. Sagt einfach Alexa, was sie auf den Einkaufszettel setzen soll. Diese Einkaufsliste könnt ihr in der Alexa-App sehen und ergänzen oder bearbeiten. Außerdem lässt sie sich mit anderen teilen und auch über die Web-Seite bearbeiten. Die Alexa-App hat auch ein Einkaufslisten-Widget für euer Handy.

Bring! Einkaufsliste & Rezepte (iOS & Android)

Die Einkaufslisten-App „Bring!“ ist ein Alleskönner, der in der Standardversion kostenlos ist – aber Werbung anzeigt. Für 13,99 Euro pro Jahr könnt ihr ein Premium-Abo abschließen, das euch neben einem Premium-Support die Werbefreiheit gibt. Ob sich das für euch lohnt, müsst ihr selbst entscheiden.

Anzeige

An nützlichen Features wird hier jedenfalls nicht gespart:

  • Ihr könnt verschiedene Einkaufslisten in der App anlegen – zum Beispiel für verschiedene Geschäfte – und diese natürlich mit anderen teilen.
  • Wer gern Siri, Alexa oder den Google Assistenten nutzt, kann seine Waren direkt in die App diktieren.
  • Außerdem lassen sich die Einkaufszettel auch in einer Web-Oberfläche verwalten.
  • Jeder Artikel lässt sich durch Zusatzangaben erweitern und ihr könnt auch Fotos hinzufügen, um eine Verwechslung auszuschließen.
  • Die Listen sind sortierbar und die Kategorien lassen sich bearbeiten.
  • Ihr könnt in der App eure bevorzugten Geschäfte auswählen und bekommt dann die aktuellen Angebotsprospekte angezeigt.
  • Die Ansicht lässt sich personalisieren und ihr könnt zwischen verschiedenen Darstellungsoptionen wählen.

Damit das alles systemübergreifend funktioniert, müsst ihr allerdings ein Online-Konto anlegen oder euch mit eurem Google- beziehungsweise Facebook-Konto anmelden.

Anzeige
Bring! Grocery Shopping List

Bring! Grocery Shopping List

Bring! Labs AG
Bring! Einkaufsliste & Rezepte

Bring! Einkaufsliste & Rezepte

Bring! Labs AG

Die Einkaufsliste – wenn Datenschutz wichtig ist

Eine App mit dem einprägsamen Namen „Die Einkaufsliste“ braucht keinerlei Anmeldung

  • Auch hier könnt ihr die Listen mit anderen teilen und die Einträge in Echtzeit synchronisieren. Das alles geschieht ohne die Preisgabe von persönlichen Daten und eine Verbindung ins Internet ist nur zum Abgleich der Einkaufsliste nötig.
  • Ihr könnt beliebig viele eigene Listen anlegen und sie mit anderen teilen.
  • Diese App finanziert sich durch die Anzeige unaufdringlicher Google-Werbung am unteren Rand, die sich durch die einmalige Zahlung von 3,89 Euro endgültig abschalten lässt.
  • Nach Eingabe der Postleitzahl werden euch die verfügbaren Märkte in eurer Nähe angezeigt, deren Angebotsprospekte ihr dann in der App anschauen könnt.
  • Wer will, kann in dieser App auch Rezepte verwalten und die benötigten Zutaten gleich auf seine Einkaufsliste setzen lassen.
  • Eure Einkaufsliste lässt sich mit dieser App zwar nicht über Siri, Alexa oder den Google-Assistenten befüllen, aber dafür verfügt sie über eine eigene Spracheingabe. Die funktionierte im Test sehr gut.
Anzeige
That Shopping List

That Shopping List

markenapps
Die Einkaufsliste

Die Einkaufsliste

Markus Liebschner

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige