Die Kameras des Pixel 6 und Pixel 6 Pro können sich auch so schon sehen lassen, doch ein neues Update macht sie noch besser. Die aktualisierte Kamera-App bietet eine einfachere Zoom-Möglichkeit und kümmert sich um die Nachtsicht-Funktion der Google-Smartphones.

 
Google
Facts 

Google Pixel 6 (Pro): Update für die Kamera-App erschienen

Mit dem Pixel 6 und der besser ausgestatteten Pro-Variante hat Google zwei sehenswerte Smartphones vorgelegt. Ganz wie bei früheren Pixel-Modellen steht auch bei der sechsten Generation die Kamera wieder im Mittelpunkt. Hier hat es nun ein Update für die Kamera-App gegeben, die ab sofort installiert werden kann. Änderungen hat es in zwei Bereichen gegeben.

Neu ist bei Version 8.4.300.411896890.15, dass sie Nachtsicht-Funktion sowohl im normalen Kamera-Modus wie auch im Porträt-Modus übergangslos zur Verfügung steht. Zwischen den einzelnen Modi müssen Besitzer also nicht mehr wechseln (Quelle: Caschys Blog). Darüber hinaus hat sich Google auch um eine kleine Verbesserung beim Zoom gekümmert.

Vorher sah es beim Pixel 6 und Pixel 6 Pro noch so aus, dass zum Beispiel im Porträt-Modus nur zwischen einer einfachen oder zweifachen Vergrößerung gewählt werden konnte. Das Update erlaubt jetzt eine sehr viel feinere Einstellung des Zooms, da auch Zwischenwerte ohne Schwierigkeiten über einen Schieberegler erreicht werden können. So kann der jeweils passende Zoom-Wert leichter gefunden werden.

Was das Google Pixel 6 (Pro) alles exklusiv anbietet, erfahrt ihr im Video:

Diese Features gibt es nur beim Pixel 6 (Pro) Abonniere uns
auf YouTube

Pixel 6a: Nächstes Google-Handy mit schwacher Kamera?

Ersten Berichten zum Google Pixel 6a zufolge wird der Hersteller nicht auf ein ähnliches Kamera-Setup wie beim Pixel 6 setzen. Die günstige Variante des Pixel 6 soll nicht mehr Fotos mit 50 MP erlauben, sondern stattdessen auf einen 12,2-MP-Sensor von Sony setzen. Dieser Sensor kam schon bei früheren Google-Handys der A-Reihe zum Einsatz.