Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Günstiger als ein Golf: Pfiffiges E-Auto aus China zum Sparpreis

Günstiger als ein Golf: Pfiffiges E-Auto aus China zum Sparpreis

Der Geometry EX3 kostet in China nur rund 8.000 Euro. (© Geely)

Bei diesen Preisen können deutsche Hersteller nicht mithalten: Gerade einmal 8.000 Euro möchte ein chinesischer Produzent für das E-SUV Geometry EX3 haben. Das kleine Elektroauto besitzt zudem eine neue Schnellladetechnik.

 
E-Mobility
Facts 

Geometry EX3: E-Auto aus China für 8.000 Euro

Nur 59.700 Yuan müssen chinesische Interessenten für den Geometry EX3 ausgeben. Das entspricht etwas weniger als 8.000 Euro und ist somit deutlich günstiger als das, was deutsche Autobauer derzeit anbieten. Bei einem derart kleinen Preis müssen an der einen oder anderen Stelle zwar Abstriche gemacht werden, doch immerhin lädt sich der Akku ziemlich schnell auf.

Anzeige

Nach Angaben des Herstellers Geely kann die Batterie des Geometry EX3 schon nach 30 Minuten zu 80 Prozent geladen sein. Der Akku selbst verfügt über eine Kapazität von 37 Kilowattstunden. Über genauere Details schweigt man sich aber noch aus. Welche Ladeleistung das E-SUV aufweist, ist noch nicht bekannt.

Konzipiert ist der Geometry EX3 als kleiner Fünfsitzer, der auf einen Vorderradantrieb setzt. Der Motor schafft eine Leistung von 70 Kilowatt, ein Allradantrieb ist nicht vorgesehen. Im Innenraum sind zwei Displays vorhanden, die auf 8 Zoll beziehungsweise 10,25 Zoll in der Diagonale kommen. Der größere Bildschirm dient als Instrumententafel, der andere kann per Finger bedient werden und kümmert sich um das Entertainment im Auto (Quelle: Geely).

Anzeige

Irrtümer über E-Autos im Video: Hättet ihr sie alle gekannt?

5 Irrtümer über Elektroautos
5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

Geometry EX3: Reichweite von 322 Kilometer

Als Reichweite nach Neuem Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) stehen bis zu 322 Kilometer auf dem Datenblatt. Angaben nach WLTP-Standard werden nicht gemacht. Wie immer handelt es sich bei derartigen Zahlen um theoretische Maximalwerte, die im Alltag kaum erreicht werden.

Anzeige

Der Geometry EX3 soll zu Beginn nur im Heimatmarkt angeboten werden, später aber auch in anderen Ländern in den Verkauf gehen. Zu Regionen und möglicherweise abweichenden Preisen äußert man sich beim Hersteller aber bislang nicht.

Anzeige