Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Hades 2 angekündigt: Eines der besten Spiele der letzten Jahre bekommt eine Fortsetzung

Hades 2 angekündigt: Eines der besten Spiele der letzten Jahre bekommt eine Fortsetzung

Hades 2: Reveal Trailer (Hades II)
Anzeige

Da werden einige Fans ins Hyperventilieren geraten sein. Das Indie-Entwicklerstudio Supergiant Games hat auf den Game Awards sein nächstes Projekt angekündigt: Hades 2, die Fortsetzung des Indie-Megahits von 2020. Erste Infos und ein Trailer geben Einblicke in die Handlung, das Szenario und das Gameplay.

Hades 2 bekommt eine Heldin: Melinoë ist die unsterbliche Prinzessin der Unterwelt und Schwester von Zagreus aus dem ersten Teil. Mithilfe ihrer Hexenkräfte und der Unterstützung der Olympioniken tritt sie gegen Kronos an, den Titanen der Zeit, der entkommen ist und Krieg gegen den Olymp führt. Im Trailer ist Hades selbst in Ketten zu sehen – womöglich wird man den Herren der Unterwelt auch befreien müssen.

Anzeige

Der Trailer (siehe oben) zeigt erstes Gameplay und umreißt die Story. In einem FAQ-Dokument beantwortet Supergiant Games einige weitergehende Fragen rund um das Spiel. Ein leicht vergrößertes Team von etwa 20 Leuten arbeitet derzeit am Spiel. Auch Hades 2 wird ein exklusiver Singleplayer-Titel, ein Release-Termin steht noch nicht fest. Anfang 2023 will Supergiant Infos zur Early-Access-Phase herausgeben. Da bereits der erste Teil nach der Fertigstellung des technischen Grundgerüsts praktisch unter den Augen der Fans entwickelt wurde, konstant Ideen und Kritik der Early-Access-Teilnehmenden einflossen, darf man auch bei Hades 2 davon ausgehen, dass die Spielenden und Entwickelnden in engem Austausch stehen werden. Wer sich für die Early-Access-Version interessiert, kann Hades 2 jetzt schon auf seine Wunschliste bei Epic und Steam hinzufügen.

Das Spiel soll ohne Kenntnis des Vorgängers verständlich sein – aber natürlich gibt es viele Querbezüge zur Handlung von Hades 1. Das finale Spiel wird natürlich auch für Konsolen erscheinen. Welche, wurde nicht kommuniziert, wir gehen davon aus, dass sowohl Switch als auch Xbox und PlayStation wieder mit Ports bedacht werden.

Anzeige

Warum Hades so erfolgreich ist – und eine Fortsetzung nur folgerichtig

Supergiant Games war eines dieser Indiestudios, die über Jahre hinweg konstant gute Spiele produzieren und sich damit immer „durchwurschteln“ konnten, aber größtenteils unter dem Radar des Mainstreams flogen. Dann veröffentlichte das Studio den Roguelite-Dungeon-Crawler Hades. Bereits im Early Access Ende 2018 war absehbar, dass das Spiel etwas Besonderes war. Mit der Veröffentlichung der finalen Version im September 2020 brach dann ein Sturzbach von begeisterten Reviews und Preisen über das Studio ein. Bei Metacritic liegt das Spiel auf allen Plattformen aktuell bei 93 % aggregierten Kritikerwertungen.

Warum ihr Hades 1 nachholen solltet:

Hades (div. Plattformen)
Hades (div. Plattformen)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.06.2024 03:56 Uhr

Im ersten Teil von Hades muss sich Zagreus, Sohn des namensgebenden Unterweltfürsten Hades, durch Unterwelten und Monstermassen kämpfen, um die Oberfläche zu erreichen. Dabei setzt das Spiel auf Roguelite-Elemente: Nach jedem Tod des Protagonisten beginnt das Spiel von vorne. Damit es nicht langweilig wird, gibt es einerseits Variationen in den Levels und Räumen, die der Held durchschreitet, stark variierende Fähigkeiten und Angriffsmöglichkeiten. Zudem werden Teile des Fortschritts auch über das Ableben des Helden hinweg übernommen, sodass Zagreus immer stärker wird. Das dynamische Gameplay, unterstützt von einem konsistenten Comic-Grafikstil, dem rocklastigen Soundtrack und einer erstaunlich tiefen dialoggetrieben Story erzeugen dabei einen starken Sog. Wie es aussieht, behält auch Hades 2 dieses Rezept bei.

Anzeige
Frank Ritter
Frank Ritter, Leitung Social- und Video-Content bei GIGA. Experte für Android, Windows und TV.

Als Hades-Fan fällt es mir dezent schwer, hier journalistische Distanz zu wahren. Meine erste Reaktion als ich hörte, dass Hades einen Nachfolger bekommt, war ein lauter Jubelschrei. Ich liebe Hades und der zweite Teil ist für mich jetzt schon ein Pflichtkauf – ich habe großes Vertrauen, dass Supergiant Games Hades II nicht vermurksen. Mehr Vertrauen als in Blizzard bei Diablo 4 übrigens, gegen das Hades 2 ja dann vermutlich antreten wird – David gegen Goliath. Ich warte auf höllenheiß glühenden Kohlen und kann derweil nur raten: Holt Hades nach, falls ihr es noch nicht gespielt habt!

 

Anzeige