Smartphones und andere Elektrogeräte lassen sich kaum selbst reparieren. Deswegen möchte die Bundesregierung einen neuen Index einführen. Dieser soll für Klarheit sorgen, wie es um die Reparierbarkeit von Produkten bestellt ist.

Handys selbst reparieren: Neuer Index geplant

Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke von den Grünen zufolge soll ein neuer Reparierbarkeits-Index für Elektrogeräte eingeführt werden. So könnten Kunden auf einen Blick erkennen, wie es um die jeweilige Reparierfreundlichkeit bestellt ist. Je höher der Wert, desto einfacher lässt sich zum Beispiel das Smartphone selbst wieder auf Vordermann bringen. Auch Preise und die Verfügbarkeit von Ersatzteilen sollen in die Bewertung mit einfließen.

Der Ministerin nach „werden wir einen wichtigen Schritt aus der Wegwerfgesellschaft gehen“ und dabei das Recht auf Reparatur stärken. Dieses ist bereits im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP verankert. Die Reparierbarkeit und auch die zu erwartende Lebensdauer soll den Plänen zufolge zu einem „erkennbaren Merkmal der Produkteigenschaft“ werden (Quelle: heise online).

In Frankreich wurde Anfang 2021 bereits ein Reparierbarkeits-Index für Elektrogeräte eingeführt. Wie unkompliziert sich Handys, Fernseher, Notebooks, aber auch Rasenmäher und weitere Geräte reparieren lassen, muss beim Verkauf angegeben werden. In Deutschland wächst derweil der Druck von Verbraucherschützern. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte die neue Bundesregierung zum Jahreswechsel aufgefordert, das Recht auf Reparatur schnell umzusetzen.

Das aktuelle Fairphone 4 lässt sich bereits einfach reparieren:

Fairphone 4 im Hands-On: Das reparierbare Smartphone aufgeschraubt Abonniere uns
auf YouTube

Smartphone-Reparatur: Fairphone als Vorbild?

Mit dem Fairphone 4 steht ein aktuelles Android-Handy bereit, das den geplanten Reparierbarkeits-Index anführen dürfte. Bei dem modular aufgebauten Smartphone lässt sich nicht nur der Akku einfach austauschen, sondern es stehen auch viele weitere Bauteile als Ersatz bereit. Umfangreiche Anleitungen zur Reparatur bietet der niederländische Hersteller ebenfalls an.