Videospiele aus dem Star-Wars-Universum entstehen nicht länger bei EA. Gemeinsam mit Ubisoft entwickelt Lucasfilm Games ein neues Star-Wars-Spiel. Das Studio für dieses Projekt wird Massive Entertainment.

Das erste Star-Wars-Spiel, das seit dem Kauf durch Disney 2012 nicht mehr bei EA entsteht, kommt von Konkurrent Ubisoft. Unter dem Namen Lucasfilm Games übernimmt Disney wieder die Aufsicht über Spiele der bei Lucasfilm liegenden Franchises.

Spiele-Highlights 2021

In einer Pressemitteilung teilte Ubisoft mit, dass ihr Studio Massive Entertainment die Entwicklung des Spiels übernehmen wird. Massive ist vor allem für die beiden Teile von The Division bekannt. Das neue Star-Wars-Spiel wird in einer Open World stattfinden und einen starken Fokus auf die Geschichte legen. Laut der offiziellen Star-Wars-Website arbeitet massive schon ein gutes Jahr an dem Projekt, weiter Details wie ein geplantes Zeitfenster für die Veröffentlichung gibt es aber noch nicht.

Vor einigen Tagen kündigte Lucasfilm Games bereits die Zusammenarbeit mit einem weiteren großen Publisher an. Bei Bethesda entsteht ein neues Indiana-Jones-Spiel, das Studio hinter dem Projekt ist Mashine Games, der Entwickler der neusten Wolfenstein-Trilogie.

Mit Star Wars Jedi: Fallen Order hat EA ein gutes Spiel, mit Star Wars: Battlefront 2 aber auch ein sehr kontrovers diskutiertes Spiel abgeliefert. Ob EA noch an weiteren Spielen des Franchises arbeitet, ist nicht bekannt, es scheint jedoch, dass sich nun die nächsten an Star Wars versuchen dürfen.