Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Heavy Metal für die PS5: Sony erweitert das Angebot für eure Konsole

Heavy Metal für die PS5: Sony erweitert das Angebot für eure Konsole

Heavy Metal für die PS5: Sony erweitert das Angebot für eure Konsole. (© GIGA)
Anzeige

Sony hat drei neue Farben für die PlayStation 5 angekündigt. Diesmal geht es in die Richtung Metallic.

PS5: Drei metallische Farben für eure Konsole

Anfangs war die PlayStation 5 nur in Weiß erhältlich. Sony bietet mittlerweile aber eine Palette an Optionen zur Farbanpassung. Die wird in Kürze erweitert – Sony hat die Einführung von drei neuen Farbvarianten sowohl für den Controller als auch für die Konsole ankündigt.

Anzeige

Die „The Deep Earth Collection“ umfasst drei Farben: Vulkanrot, Kobaltblau und Sterlingsilber. Laut Satoshi Aoyagi, Mitglied des PlayStation-Design-Teams, hat man sich von Farben inspirieren lassen, die in den Tiefen unseres Planeten zu finden sind. Das metallische Finish soll dem gesamten Design eine zusätzliche Note von Eleganz hinzufügen.

Ab dem 3. November 2023 werden Controller und Hüllen in den Farben Vulkanrot und Kobaltblau verfügbar sein, während Sterlingsilber am 26. Januar 2024 erscheint. Die Controller sind zum Preis von 74,99 Euro erhältlich, während die Hüllen 59,99 Euro kosten. Vorbestellungen sind ab dem 4. Oktober möglich.

Anzeige
Deep Earth Collection | PS5

PS5: Verbesserungen auch durch neues Update

Sony hat kürzlich ein PS5-Update (Firmware 23.02-08.00.00) veröffentlicht, das mehrere Verbesserungen und neue Funktionen bietet (Quelle: PlayStation).

Anzeige

Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:

  • Dolby Atmos-Unterstützung: Die PS5 unterstützt jetzt Dolby Atmos, was ein immersives 3D-Audioerlebnis ermöglicht, wenn sie mit kompatiblen Dolby Atmos-HDMI-Geräten wie Fernsehern, Soundbars oder Heimkinosystemen verbunden ist.
  • Unterstützung für 8‑TB-SSDs: Die PS5 kann jetzt M.2-SSDs mit einer Kapazität von bis zu 8 TB verwenden, im Vergleich zu bisher 4 TB. Abgesehen davon bleiben Anforderungen an den Formfaktor, die maximale Höhe und die Lesegeschwindigkeit der SSDs gleich – alle Infos in unserer Anleitung zum Einbau von SSDs in die PS5.
  • PS Remote Play auf Android TV OS 12: Die PlayStation 5 kann Spiele jetzt auf Geräte mit Android TV OS 12 streamen, entweder über das Internet oder das Heimnetzwerk. Einige Sony- und Google-Geräte sind zertifiziert.
  • Weitere Verbesserungen: Das Update enthält auch Barrierefreiheitsfunktionen für Hilfs-Controller, eine überarbeitete Party-Benutzeroberfläche und neue Emoji-Reaktionen für Chatnachrichten von Freunden.

Falls ihr das Update nicht automatisch erhalten habt, könnt ihr es manuell über die Einstellungen unter SystemSystemsoftwareUpdate installieren.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige