Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Starfield sei Dank: Noch ein Sci-Fi-Game startet auf Steam und Konsolen durch

Starfield sei Dank: Noch ein Sci-Fi-Game startet auf Steam und Konsolen durch

Nicht nur in Starfield könnt ihr die Weiten des Weltalls erkunden. (© Hello Games)
Anzeige

Starfield ist überall. Das Space-Abenteuer kann auf Xbox und PC gewaltige Erfolge feiern. Diese Begeisterung scheint jetzt auch auf andere Sci-Fi-Games abzufärben. Im Gegensatz zum Bethesda-RPG ist diese Alternative auch für PlayStation-Spieler interessant.

Starfields Erfolg treibt auch ein weiteres Sci-Fi-Game an

Mit Starfield hat Bethesda ein Spiel abgeliefert, das viele Rollenspiel-Fans begeistert. Das Sci-Fi-Abenteuer konnte auf Steam sogar einen Spielerrekord von The Elder Scrolls 5: Skyrim knacken. Allerdings ist Starfield nicht allein im Weltall: Auch No Man’s Sky erlebt gerade einen echten Höhenflug.

Anzeige

Auf Twitter gibt Hello-Games-Chef Sean Murray bekannt, dass No Man’s Sky gerade in diesem Monat extrem erfolgreich ist. Dies betreffe alle Plattformen von PC, Xbox, PlayStation sowie Switch bis zu Mac und VR. Gleichzeitig heißt er auch die vielen neuen Raumfahrer in der Community willkommen.

Starfield für PlayStation-Spieler: No Man’s Sky legt richtig los

Starfield ist in der Gaming-Community aktuell in aller Munde und wird dadurch sicherlich seinen Teil dazu beitragen, dass bei vielen Spielern gerade die Lust auf den Weltraum erwacht. Zusätzlich ist No Man’s Sky auch auf der PlayStation 4 und PlayStation 5 verfügbar. Das Bethesda-RPG lässt die Sony-Konsolen dagegen komplett im Regen stehen.

Anzeige

Beide Spiele setzen auf die Faszination, neue Planeten zu erkunden. Trotzdem gibt es auch Unterschiede: So könnt ihr in No Man’s Sky ohne Unterbrechung vom All zur Oberfläche eines Planeten fliegen. In Starfield seid ihr dafür auf die Schnellreise angewiesen. Die direkte Reise zu einem Himmelskörper kann dagegen schonmal sieben Stunden dauern und auch dann ist keine Landung möglich.

Anzeige

No Man’s Sky ist zwar schon sieben Jahre alt, aber wird trotzdem noch mit neuen Updates versorgt. Das Echoes-Update erzählt die Story des Spiels weiter und erweitert unter anderem die Raumkämpfe.

Schaut euch hier den Trailer für die Echoes-Erweiterung an:

No Man’s Sky: Trailer zum Echoes-Update

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige