Huawei hat mit dem Nova 9 und Nova 9 Pro endlich wieder neue Smartphones vorgestellt. Beide Modelle sind in der oberen Mittelklasse angesiedelt und bieten ein überraschend gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Detail zeigt sich aber, dass Huawei wirklich Probleme hat.

 
Huawei
Facts 

Huawei Nova 9 und Nova 9 Pro wollen Mittelklasse erobern

Das Nova 9 und Nova 9 Pro sind zwar in der Mittelklasse angesiedelt, was den Preis und Prozessor angeht, einige Eigenschaften wurden aber von High-End-Smartphones übernommen (Quelle: Huawei). Es kommt jeweils der Snapdragon 778G von Qualcomm zum Einsatz, wodurch die Handys gegen das Galaxy A52s antreten.

Optisch machen die beiden Nova-9-Smartphones aber deutlich mehr her als die von Samsung. So kommen Dual-Edge-Displays zum Einsatz, die bei 6,72 und 6,57 Zoll mit FHD+ auflösen und 120 Hz unterstützen. Der Fingerabdrucksensor ist im Display integriert. Es gibt zudem 8 GB RAM und 128 oder 256 GB internen Speicher.

Das Huawei Nova 9 Pro mit Dual-Edge-Display. (Bild: Huawei)

Beim Nova 9 ist eine einzelne 32-MP-Kamera im Display integriert, beim Nova 9 Pro kommt eine Dual-Kamera mit 32 MP zum Einsatz. Man bekommt hier einen Superweitwinkel extra, um Gruppen-Selfies machen zu können. Auf der Rückseite gibt es jeweils eine 50-MP-Kamera mit Technologien aus dem Huawei P40 Pro.

Ein Highlight des Nova 9 und Nova 9 Pro sind die Schnellladetechnologien. Huawei lädt den 4.300-mAh-Akku des Nova 9 mit 66 Watt, während der 4.000-mAh-Akku des Nova 9 Pro mit 100 Watt in nur wenigen Minuten von 0 auf 100 Prozent gefüllt wird. Als Betriebssystem kommt jeweils HarmonyOS 2.0 zum Einsatz.

Die neuen Huawei-Smartphones im Video vorgestellt:

Huawei Nova 9 Pro: Preis-Leistungs-Kracher mit HarmonyOS 2.0

Huawei Nova 9 und Nova 9 Pro: Die Preise überzeugen

Für das Nova 9 möchte Huawei in China in der kleinsten Konfiguration nur 2.699 Yuan haben. Das sind umgerechnet gerade einmal 356 Euro. Das Huawei Nova 9 Pro kommt auf 3.499 Yuan, was 461 Euro entspricht. So viel kostet auch die Galaxy-A52-Serie von Samsung, nur bei Huawei gibt es mehr Hardware dafür.

Aktuell ist unklar, ob und wann die Nova-9-Smartphones nach Deutschland kommen. Ohne Google-Dienste und 5G-Modem hätten die Huawei-Smartphones hier wohl kaum eine Chance. Die neuen Handys zeigen aber deutlich, dass Huawei nicht aufgibt und Honor soll ganz ähnliche Smartphones entwickeln, die dann vermutlich nach Deutschland kommen und mit Google-Apps ausgestattet sind. Es könnte also noch was werden.