Huawei hatte es in den letzten Monaten nicht leicht. Das chinesische Unternehmen muss massive Einbußen bei Smartphone-Verkäufen hinnehmen, obwohl man nicht selbst dafür verantwortlich ist. Die aktuellen Zahlen lassen Spekulationen aufkommen, dass Huawei den Smartphone-Markt verlässt. Ist das wirklich der Fall?

 

Huawei

Facts 

Huawei will trotz Verlusten weiter Smartphones anbieten

Die Geschäftszahlen von Huawei sehen katastrophal aus. Das chinesische Unternehmen hat im Verbrauchergeschäft einen Rückgang von fast 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr einbüßen müssen. Das liegt insbesondere daran, dass sich die Smartphone-Verkaufszahlen stark nach unten bewegt haben. Selbst das kürzlich vorgestellte High-End-Smartphone P50 Pro wird keine Besserung bringen, denn es fehlen essenzielle Bauteile, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Aktuell ist noch nicht einmal klar, wann und ob das Smartphone nach Deutschland kommt. Ohne Google-Dienste hätte es sowieso kaum Chancen, sich gut zu verkaufen. Da stellt sich natürlich die Frage, ob man so weitermachen kann?

Laut GizChina wird Huawei an der Entwicklung von neuen Smartphones festhalten und die aktuell vorhandenen Probleme sogar lösen. Bereits im kommenden Jahr sollen wieder neue Handys mit 5G-Modem erscheinen. Das Huawei P50 Pro gibt es nur mit 4G-Modem. Zudem soll sich die Verfügbarkeit von weiteren Komponenten bis dahin bessern, da Huawei selbst stark in die Lieferkette investiert, um sich unabhängiger aufzustellen. Mit HarmonyOS hat man zudem ein konkurrenzfähiges Betriebssystem, dass es nicht nur mit Android, sondern auch iOS aufnehmen kann. Huawei will also nicht aufgeben, sondern stärker zurückkommen, als es schon einmal war.

In diesem Video seht ihr, was HarmonyOS so besonders macht:

Neues Huawei MatePad Pro mit HarmonyOS

Huawei in China weit abgeschlagen

Dass Huawei einen steinigen Weg vor sich hat, sieht man auch an den Zahlen in China. Dort war das Unternehmen vor Monaten noch führend, mittlerweile ist Huawei nicht einmal mehr unter den Top 5 der Smartphone-Hersteller gelistet. In Deutschland sieht es kaum besser aus. Selbst OnePlus ist mittlerweile beliebter als Huawei. Xiaomi holt sich Stück für Stück die Marktanteile und könnte bald der größte Smartphone-Hersteller der Welt werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).