Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Xiaomi: Neues Produkt beeindruckt und erschreckt zugleich

Xiaomi: Neues Produkt beeindruckt und erschreckt zugleich

Xiaomi CyberDog (© Xiaomi)
Anzeige

Xiaomi hat nicht nur neue Smartphones und Tablets vorgestellt, sondern mit dem Xiaomi CyberDog auch den ersten eigenen Roboter, der stark an Spot von Boston Dynamics erinnert. Das Modell von Xiaomi ist aber erheblich günstiger.

Xiaomi CyberDog kostet nur knapp über 1.300 Euro

Mit dem Mix 4 und Mi Pad 5 hat Xiaomi bei der Vorstellung für viel Interesse gesorgt. Der Knaller war aber die Vorstellung des Xiaomi CyberDog. Es handelt sich um einen kleinen Roboter-Hund, der ganz stark an Spot von Boston Dynamics erinnert. Mit 3 kg ist der Roboter zudem etwas leichter und kann sich mit 12 km/h relativ schnell fortbewegen. Im nachfolgenden Video wirkt der CyberDog  zwar etwas steift, kann bei Bedarf aber sogar einen Rückwärtssalto machen:

Xiaomi CyberDog in Aktion

Angetrieben wird der Xiaomi CyberDog von einer Nvidia-CPU, die auf unzählige Sensoren, Kameras und Mikrofone zugreifen kann. So können Objekte, Menschen aber auch Berührungen erkannt werden. Über das GPS-Modul weiß der Roboter immer, wo er sich befindet. Mehrere USB-Anschlüsse erlauben zudem den Anschluss von weiterem Zubehör. Xiaomi vermarktete den CyberDog als Open-Source-Roboter, der sich an Entwickler richtet. Es handelt sich also nicht um ein fertiges Produkt, sodass auch zunächst nur 1.000 Stück ausgeliefert werden.

Anzeige

Im nachfolgenden Video kann man den Xiaomi CyberDog in freier Wildbahn sehen:

Xiaomi CyberDog sieht für einige erschreckend aus

So sehr der Xiaomi CyberDog die Welt im ersten Moment begeistert, kommen bei vielen Menschen auch Bedenken auf. Schnell kommen Vergleiche zu Endzeitszenarien wie der Serie „Krieg der Welten“ oder Black Mirror von Netflix auf, wo in Staffel 4 in der Folge „Metallkopf“ genau solche Roboterhunde in Szene gesetzt wurden. Wir sind in jedem Fall gespannt, wie sich der Xiaomi CyberDog entwickelt. So etwas als kleinen Wachhund in meinem Garten fände ich persönlich in jedem Fall ziemlich interessant. Die Nachbarn würden Augen machen.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige