Mit iOS 13 hatte Apple im vergangenen Jahr einen ziemlich holprigen Start. Zahlreiche Softwarefehler steckten manche einem Entwickler noch Monate später in den Knochen. iOS 14 kam überraschen schnell – und ist überraschend gut, könnte man meinen. Doch es gibt offenbar ein tückisches Problem.

 
iOS 14
Facts 

iOS 14: HomeKit macht Probleme – und womöglich hohe Kosten

Apple hatte iOS 14 zur großen Überraschung von Usern und Entwicklern über Nacht freigegeben. Das neue mobile Betriebssystem erschien nur einen Tag nach der Vorstellung der neuen Apple Watch Series 6 und des neuen iPad Air. Viele Nutzer, besonders aber die Entwickler, hatten gehofft, dass Apple aus dem holprigen Start des Vorgängersystems aus dem letzten Jahr gelernt hat. Ein nun entdecktes Softwareproblem von iOS 14 macht diese Hoffnungen ein Stück weit zunichte.

Wie das Portal iphone-ticker.de berichtet, sei mit iOS 14 ein aus dem letzten Jahr bekannter Fehler zurückgekehrt: Einige User berichten demnach, dass Apples HomeKit auf ihren iOS-Geräten erstaunlich viele mobile Daten verbrauchen würden. Und das auch dann, wenn sie die Datennutzung für die verbundenen Apps und Apples Home-App abstellen. Wie viel Daten genau geladen wurden, lässt sich in den iOS-Einstellungen im Bereich Mobiles Netz nachvollziehen. Der Fehler komme sowohl in iOS 14 als auch im kürzlich veröffentlichten iOS 14.0.1 vor, heißt es in dem Bericht. HomeKit habe in manchen Fällen gigabyteweise Daten verbraucht.

Die Neuerungen von iOS 14 zeigen wir im Video:

iOS 14: Das sind die Neuerungen Abonniere uns
auf YouTube

Fehler erinnert an iOS 13

Ein ähnliches Problem trat bereits in iOS 13 auf – damals sorgten HomeKit-Geräte vom Hersteller Eve für einen massiven Datenverbrauch. Apple hatte das Problem in späteren Versionen von iOS 13 behoben.

Weil bislang unter iOS 14 das Einschränken der Datennutzung den Fehler offenbar nicht beheben kann, sollten Nutzer ein Auge auf ihren Datenverbrauch haben, rät iphone-ticker.de. Wie viele Anwender betroffen sind, lässt sich derzeit allerdings nicht sagen.