Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone-Tipp für Anfänger: Apples Kamera-Blitz kann mehr, als ihr denkt

iPhone-Tipp für Anfänger: Apples Kamera-Blitz kann mehr, als ihr denkt

Klein aber oho, der LED-Blitz im iPhone. (© GIGA)
Anzeige

Der Kamera-Blitz am iPhone kann viel mehr, als eben nur Fotos adäquat ins rechte Licht setzen. Eine weitere Funktion kennen die meisten Anwenderinnen und Anwender mit Sicherheit, allerdings gibt’s da noch einen weiteren Geheimtipp. Oder habt ihr mal was vom eingebauten Dimmer des iPhones gehört?

Kein großes Geheimnis: Das Blitzlicht des iPhones kann auch als Taschenlampe genutzt werden. Die Funktion findet sich bei Modellen mit Gestensteuerung (ab iPhone X) beispielsweise direkt links unten im Sperrbildschirm, sonst auch bei anderen iPhones im Kontrollzentrum. Hingegen schon eher ein Geheimnis: Wer will, kann die Helligkeit der Taschenlampe regeln. Wie bitte?

Anzeige

iPhone: Taschenlampe mit eingebautem Dimmer benutzen

Richtig gehört, die Taschenlampe kann wie bei einem Dimmer wunschweise reguliert werden. Fragt sich nur: Wie geht das? Hierfür öffnen wir wie gewohnt zunächst das Kontrollzentrum. Zur Erinnerung: Auf iPhones mit Homebutton vom unteren Bildschirmrand nach oben streichen, auf iPhones mit Face ID einfach von der oberen rechten Bildschirmecke nach unten streichen.

Hier versteck sich der Dimmer – einfach länger auf das Taschenlampen-Symbol im Kontrollzentrum tippen (Bildquelle: GIGA, Scrennshot)

Nun lokalisieren wir das Taschenlampen-Symbol, tippen aber nicht nur einfach darauf, sondern halten die Taste dabei länger gedrückt. Sodann erscheint der gewünschte Schieberegler. Wischen wir nach oben wird’s heller, wischen wir nach unten wird’s dunkler beziehungsweise die Taschenlampe erlischt. In Gänze stehen vier Helligkeitsstufen zur Verfügung. Je nach Situation können wir fortan das Licht stärker oder schwächer aufdrehen.

Anzeige

Wichtig zu wissen: Dies funktioniert nur über das Kontrollzentrum. Über den Kurzbefehl auf dem Sperrbildschirm können wir die Taschenlampe allein ein- oder ausschalten. Übrigens, Google wird dieses geniale Feature erst in Zukunft mit Android 13 einführen und allen Herstellern zur Verfügung stellen. Auf Samsung-Geräten ist sie schon länger verfügbar.

Blitzlicht auch als Benachrichtigungsleuchte zu verwenden

Wer diese Schalter aktiviert, bei dem blitzt es ab sofort bei jeder Nachricht (Bildquelle: GIGA, Screenshot)

Und noch ein Tipp, ein Klassiker unter den Tipps, wenn man so möchte. Das Blitzlicht dient nämlich auch für Benachrichtigungen durch WhatsApp und Co. Wenn diese eingehen, blinkt die Blitz-LED kurz auf, wunschweise auch im Lautlos-Modus. Praktisch, wenn man nichts verpassen möchte. Einfach das iPhone „bäuchlings“ legen und schon wird man vom Blitzlicht über den Eingang informiert. Nur aktivieren muss man die Funktion jetzt noch.

Anzeige

Apropos Benachrichtigungen, zu WhatsApp gibt es noch jede Menge Alternativen:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

Diese finden wir in den „Einstellungen“, gehen dann zu den „Bedienungshilfen“ im Bereich „Audio/Visuelles“. Wenn wir dann ganz nach unten scrollen, entdecken wir die beiden Schieberegler „LED-Blitz bei Hinweisen“ und „Blitz bei Lautlos“.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige