Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. JBL bringt neue Bluetooth-Lautsprecher mit nützlichen Erweiterungen auf den Markt

JBL bringt neue Bluetooth-Lautsprecher mit nützlichen Erweiterungen auf den Markt

JBL Boombox 3 – hier zu sehen ist die bisher verfügbare Version, noch ohne WLAN-Unterstützung (© GIGA)

Die Speaker der Reihe JBL Boombox und JBL Charge bekommen Zuwachs: Die neuen Versionen der beliebten Bluetooth-Boxen werden leistungsfähiger, was vor allem Apple-Nutzende und 3D-Audio-Fans erfreuen dürfte.

 
JBL
Facts 
Update vom 11.05.2023: Die beiden neuen Lautsprecher sind nun im Onlineshop von JBL als „lieferbar“ gelistet. Die große JBL Boombox 3 Wi-Fi kostet 599,99 Euro (bei JBL ansehen), für die kompaktere JBL Charge 5 Wi-Fi werden 249,99 Euro fällig (bei JBL ansehen).
Anzeige

 

JBL Boombox 3 und JBL Charge 5: Jetzt auch mit WLAN

Die massive JBL Boombox 3 und die kompaktere JBL Charge 5 kommen in überarbeiteten Versionen auf den Markt. Die beiden Modelle heißen JBL Boombox 3 Wi-Fi und JBL Charge 5 Wi-Fi. Die entscheidende Neuerung ist bei den beiden Bluetooth-Lautsprechern die zusätzliche Unterstützung von WLAN, was die Einsatzmöglichkeiten vielseitiger macht. Bluetooth ist im Outdoor-Einsatz die beste Lösung, um Musik an eine Box zu übertragen. In Innenräumen ist hingegen WLAN eine oft bessere Alternative: Hier sind größere Reichweiten möglich (auch über Räume und Stockwerke hinweg), außerdem ist die Klangqualität aufgrund der größeren Bandbreite für Daten potentiell besser. Unterstützt werden Apple AirPlay 2, Alexa MRM und Chromecast built-in.

Anzeige
JBL Boombox 3 Wi-Fi und JBL Charge 5 Wi-Fi sind ab Mitte Mai verfügbar (Bildquelle: JBL)

Die Optik wirkt erwachsen: Die beiden neuen Modelle erscheinen in Schwarz, mit einigen wenigen goldfarbenen Akzenten. Die JBL Boombox 3 Wi-Fi soll laut Hersteller 599,99 Euro kosten (bei JBL ansehen), für die JBL Charge 5 Wi-Fi werden 249,99 Euro fällig (bei JBL ansehen). Als Startdatum für den Verkauf wird „ab Mitte Mai“ angegeben.

Stefan Bubeck
Stefan Bubeck, GIGA-Redakteur, Experte für Consumer Electronics, insbesondere Audio.

JBL macht aus der Boombox 3 eine „Stereoanlage mit Tragegriff“

Erst vor Kurzem habe ich mit einem Kollegen in den Reaktionsräumlichkeiten eine Hörsession mit der bisher verfügbaren JBL Boombox 3 (bei Amazon ansehen) durchgeführt. Eine brachial aussehende Box, bei dem mir als erstes der Begriff „Ghettoblaster“ in den Sinn kam. Wir waren dann beide recht erstaunt, wie neutral und kultiviert diese Kiste klingen kann – da werden sogar Klassik- und Jazz-Fans glücklich. Stimmen und Instrumente werden fein ausgearbeitet, der Bass ist abgrundtief, aber nicht dominant.

Dass der Hersteller jetzt auch ein Modell mit WLAN anbietet, kann man da nur begrüßen: Unterwegs weiterhin Bluetooth, aber zu Hause dann (beispielsweise) in einem stabilen und klanglich überlegenen Multiroom-Setup mit Apple AirPlay 2. So wird aus der Boombox 3 endgültig eine ernstzunehmende Alternative zur Stereoanlage für kleine bis mittelgroße Räume.

Anzeige

In unserem Video stellen wir euch drei Bluetooth-Lautsprecher von JBL, Teufel und Marshall vor. Die JBL Boombox 3 (allerdings ohne Wi-Fi) ist auch dabei:

Premium-Bluetooth-Lautsprecher: JBL, Teufel und Marshall im Vergleich
Premium-Bluetooth-Lautsprecher: JBL, Teufel und Marshall im Vergleich Abonniere uns
auf YouTube

JBL Boombox 3 Wi-Fi auch mit Dolby Atmos

Eine interessante Neuerung hat nur die JBL Boombox 3 Wi-Fi zu bieten: Sie wird HD-Audio und auch das objektbasierte 3D-Audioformat Dolby Atmos abspielen können. Nach aktuellem Stand der Informationen jedoch nur per Tidal über die JBL One App. Wir konnten bereits Erfahrungen mit dem Sonos Era 300 (bei MediaMarkt anschauen) sammeln, was Dolby Atmos aus nur einem Lautsprecher angeht. Je nach Song kann das Ergebnis tatsächlich überzeugen und eine bessere Immersion als herkömmliche Stereo-Aufnahmen bieten.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige