Erfolg für LG: Der InstaView Door-in-Door-Kühlschrank hat sich laut Hersteller bislang eine Million mal verkauft. Die Popularität des Kühlschranks dürfte auf ein nützliches Feature zurückzuführen sein. 

Simples Kühlen und Gefrieren war gestern: Heutzutage sollen auch Kühlschränke „smart“ sein und werden mit allerhand Technik vollgestopft. Über Sinn und Unsinn dieser Entwicklung lässt sich zwar vortrefflich streiten, so manche Funktion kann sich im Alltag aber als echter Helfer entpuppen. LGs „InstaView Door-in-Door“-Technik gehört dazu – und dürfte einer der Hauptgründe sein, weshalb sich der gleichnamige Kühlschrank so gut verkauft.

LG-Kühlschrank verkauft sich eine Million mal

Laut Pressemitteilung hat sich der InstaView Door-in-Door-Kühlschrank seit seinem Marktstart im Jahr 2016 eine Million mal verkaufen können. Mittlerweile, so LG, sei der Kühlschrank in 150 Ländern verfügbar und werde durchschnittlich 700 mal täglich verkauft.

Highlight-Feature ist die anpassungsfähige Glasscheibe an der Tür des Kühlschranks, die nach einem Doppelklopfen transparent wird und die Beleuchtung anschaltet und so dem Besitzer einen Blick ins Innere in den Kühlschrank erlaubt – ganz ohne die Tür zu öffnen. Apropos Tür: Der LG-Kühlschrank hat nicht nicht nur eine Tür, sondern gleich zwei. In der Haupttür ist eine Mini-Tür eingelassen, um schnell Getränke oder Snacks herauszunehmen, ohne den Kühlschrank komplett öffnen zu müssen. Daher auch der Name: InstaView Door-in-Door.

GIGA hat sich den besonderen LG-Kühlschrank zur Vorstellung angeschaut:

LG Signature InstaView: Premium Door-in-Door-Kühlschrank

Mini-Tür soll auch die Umwelt schonen

Neben der Bequemlichkeit, die die Mini-Tür garantiert, sollen die Funktion aber auch einen Nutzen für die Umwelt haben. LG zufolge soll der Kaltlaufverlust um mehr als 41 Prozent verringert werden, da die Haupttüre des Kühlschranks nicht mehr so häufig geöffnet werden muss. Die Technik hat aber auch ihren Preis: Bei Amazon kostet der LG-Kühlschrank aktuell rund 1.870 Euro. Immerhin scheinen die Käufer aber angetan zu sein und vergeben 4 von 5 möglichen Sternen.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?