Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Kein Prime-Abo nötig: Amazon macht euch im Juni ein kleines Geschenk

Kein Prime-Abo nötig: Amazon macht euch im Juni ein kleines Geschenk

Was hat uns Amazon denn da ins Nest gelegt? (© IMAGO / SuperStock)
Anzeige

Wer bei Amazon Filme und Serien ansehen möchte, der muss nicht unbedingt immer ein kostenpflichtiges Prime-Abo aktiviert haben. Absolut gratis geht dies nämlich bei Freevee – dem hauseigenen, rein werbefinanzierten Streaming-Dienst von Amazon. Dort landet in einigen Tagen Science-Fiction-Trash vom Allerfeinsten.

Erinnert ihr euch noch an „Iron Sky“ aus dem Jahr 2012? In der kruden Science-Fiction-Komödie des finnischen Regisseurs Timo Vuorensola retteten sich die Nazis nach dem 2. Weltkrieg auf den Mond und versuchen, die Welt von dort aus wieder zu erobern. Die Idee des Films war so herrlich verrückt, dass dieser mehr oder weniger durch Crowdfunding finanziert werden konnte.

Anzeige

Amazon verschenkt Sci-Fi-Trash: Ein Prime-Abo braucht ihr nicht

Ähnlich erging es der Fortsetzung „Iron Sky: The Coming Race“ aus dem Jahr 2019. Auch dieser Film wurde wieder hauptsächlich durch das Geld der Fans realisiert. Dieses Mal geht es in die Hohlerde, wo sich die „Echsenmenschen“ nach dem Atomkrieg zurückziehen. Auch dieser Film kombiniert wieder eine Vielzahl von Verschwörungstheorien und macht sich über diese am Ende lustig.

Was haben wir da gerade gesehen? Schon der Trailer lässt uns verwirrt zurück:

Iron Sky: The Coming Race - Trailer Deutsch

Wer „Iron Sky: The Coming Race“ bei Amazon sehen will, der kann den Film gegenwärtig nur leihen oder kaufen (bei Amazon ansehen). Doch ab dem 20. Juni 2024 landet der unterhaltsame Science-Fiction-Trash bei Amazon Freevee. Dieser Streaming-Dienst kostet im Gegensatz zu Amazon Prime keinen Cent, dafür muss hin und wieder mit Werbung während des Filmes gerechnet werden (Amazon Freevee ansehen). Alles, was ihr benötigt, ist nur ein Amazon-Konto – Kosten sind damit nicht verbunden.

Anzeige

Der erste Teil „Iron Sky“ steht dort leider nicht zur Verfügung, auch nicht bei Prime Video im Moment. Kann aber beispielsweise bei Apple für knapp 4 Euro geliehen oder für knapp 6 Euro in HD gekauft werden (bei Apple ansehen).

Anzeige

Sehenswerten „Müll“ gibt es auch noch woanders:

Hier gelten andere Maßstäbe

Doch lohnt sich das Geschenk eigentlich, was Amazon da macht? Wie gut ist „Iron Sky: The Coming Race“? Mit normalen Maßstäben kann der Film nicht wirklich beurteilt werden. Eine IMDb-Bewertung von 5,0 Punkten verheißt nämlich eigentlich nichts Gutes. Gewissheit verschafft dann noch der Blick zu Rotten Tomatoes. Nur 29 Prozent der Profi-Kritiker sprachen sich für den Film aus, bei den Zuschauern waren es nur 28 Prozent.

Demnach ein ziemlicher Flop. Allerdings, wer Trash à la „SchleFaZ“ (Die schlechtesten Filme aller Zeiten) sucht, der wird mit „Iron Sky: The Coming Race“ optimal beschenkt. Da steckt so viel drin: Adolf Hitler auf einem T-Rex, Steve Jobs als Reptiloid und vieles mehr. Ein absolutes Fest des schlechten Geschmacks – wunderbar.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige