Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Kinder-Smartwatch zur Kontrolle? Stiftung Warentest ermahnt Eltern

Kinder-Smartwatch zur Kontrolle? Stiftung Warentest ermahnt Eltern

Eine Smartwatch für Kinder hat Vor- und Nachteile (© Imago / Pond5 Images)

Smartwatches sind für viele Eltern ein praktisches Tool, um ein wachsames Auge auf den Nachwuchs zu haben. Doch Stiftung Warentest warnt vor den subtilen Gefahren dieser Technologie.

Smartwatches für Kinder: Eltern müssen vorsichtig sein

Im September hat Stiftung Warentest verschiedene Smartwatches für Kinder getestet. Viele Eltern entscheiden sich für das Wearable, um ihre Kinder beispielsweise auf dem Schulweg im Blick zu behalten oder im Fall der Fälle sofort eingreifen zu können. Dahingehend gibt es verschiedene Sicherheitsfunktionen wie zum Beispiel GPS-Ortung und Geofencing. Außerdem haben die Eltern mit ihrem Smartphone Zugriff auf die Smartwatch, um zu checken, wen und wer das Kind anruft. Einige Modelle im Test besitzen sogar eine Kamera, sie seitens der Eltern bedient werden kann. Bei einem derartigen Eingriff in die Privatsphäre des Kindes, sollten die Eltern – auch ihrem Nachwuchs zuliebe – vorsichtig sein.

Anzeige

Immer mehr Kinder werden mit immer mehr Technik ausgestattet. Da ist es nicht unüblich, dass Eltern darüber nachdenken, ihre Kinder an Gadgets wie beispielsweise Smartwatches heranzuführen. Iren Schulz, Medienpädagogin der Initiative „Schau hin!“ erklärt gegenüber Stiftung Warentest: „Smartwatches sind mit Vorsicht zu genießen, weil sie Kinder bei wichtigen Entwick­lungs­aufgaben behindern, vor allem was Selbst­ständig­keit, Selbst­vertrauen und das Einschätzen von Gefahren angeht.“ Am Ende muss natürlich jede Familie selbst entscheiden, wie sie mit der jeweiligen Technik umgeht – und die Kinder entsprechend heranführen.

Ihr sucht nach der richtigen Smartwatch für euer Kind? Dann haben wir hier die passende Auswahl:

Die Expertin rät: „Kinder müssen Aufgaben selber lösen“

Paula Bleckmann, Professorin für Medienpädagogik an der Alanus Hoch­schule, betont dahingehend, wie wichtig Erfolgserlebnisse für Kinder sind: „Kinder [...] müssen Aufgaben selber lösen – und sei es die Aufgabe, nach dem Weg zu fragen, wenn sie sich verlaufen haben. Diese Chance haben sie nicht, wenn sie nur eine SOS-Taste drücken müssen.“ Um dies zu ermöglichen, schlägt sie vor, gemeinsam mit dem Kind Regeln für die Nutzung der Smartwatch zu besprechen. Ein gutes Beispiel: Wenn das Kind einen kurzen Weg alleine zurücklegt, kann das Tracking ausgeschaltet bleiben. So lernt der Nachwuchs, eigenverantwortlich und selbstbewusst zu handeln.

Anzeige
Ein Kind hält seine Smartwatch an ein Smartphone.
Nicht nur Kinder sollten ihre Smartwatch mit Bedacht nutzen, sondern ebenso die Eltern (Bildquelle: Imago/ Westend61)

Doch damit Kinder lernen, selbständiger zu werden, sollten Eltern ihnen wiederum genug zutrauen. So rät Iren Schulz zur Gelassenheit, wenn Kinder sich nicht immer penibel an den Plan halten: „Mal vom Weg abzu­kommen, den Bus zu verpassen, die Zeit zu vergessen – das gehört zur Kindheit dazu.“. Dazu fügt Holger Hofmann vom Deutschen Kinderhilfswerk hinzu, dass eine Tracking-Uhr nicht in allen Gefahrensituationen funktioniert: „Viel hilf­reicher ist es, mit den Kindern durch­zuspielen, wie sie sich verhalten, wenn sie sich verlaufen haben oder in eine brenz­lige Situation geraten.“

Anzeige

Aber die Trackingfunktionen von Smartwatches sollten nicht nur verteufelt werden. Für Kinder, die ein Trauma erlebt oder besondere Bedürfnisse haben, kann das Tracking beruhigend und schützend wirken. In solchen Fällen sollte es jedoch nicht heimlich erfolgen, sondern im Dialog mit dem Kind. „Möchtest du das? Hilft dir das?“, solche Fragen sollten Eltern stellen, um sicherzugehen, dass die Technologie unterstützend und nicht bevormundend eingesetzt wird.

Ihr wollt euch eine neue Smartwatch zulegen? Dann haben wir hier alle nötigen Tipps für euch zusammengefasst:

Was man vor dem Smartwatch-Kauf wissen sollte!
Was man vor dem Smartwatch-Kauf wissen sollte! Abonniere uns
auf YouTube

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige