Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Letzte Chance: Schnappt euch die Xbox Series X noch vor der Preiserhöhung

Letzte Chance: Schnappt euch die Xbox Series X noch vor der Preiserhöhung

Xbox-Preiserhöhung: Microsoft bittet Spieler zur Kasse. (© GIGA)
Anzeige

Die Xbox Series X wird teurer – ab dem 1. August 2023 hebt Microsoft die Preise um 50 Euro an. Falls ihr an der Konsole interessiert seid, dann solltet ihr sie euch also am besten jetzt noch im Juli sichern.

Update vom 18. Juli 2023:

Ab dem 1. August wird Microsoft dem Preis der Xbox Series X von 499,99 Euro auf 549,99 Euro anheben. Wenn ihr euch mit dem Gedanken tragt, die Konsole anzuschaffen, solltet ihr also möglichst noch diesen Monat zuschlagen. Während die Xbox derzeit bei Amazon ausverkauft ist, könnt ihr sie bei MediaMarkt und Saturn zum Original-Preis oder in Form eines Konsolen-Bundles abstauben.

Anzeige

So könnt ihr euch die Xbox beispielsweise zusammen mit Diablo 4 schnappen und bezahlt dafür 549,99 Euro – was dem neuen Preis ohne Spiel entsprechen würde.

Microsoft Xbox Series X + Diablo 4
Statt 445 Euro. Konsole inkl. 1 Controller, Diablo 4 (accountgebunden).
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 21.07.2024 02:06 Uhr

Originalmeldung vom 26. Juni 2023:

Xbox Series X: Microsoft erhöht Konsolenpreis

Nachdem es sich bereits in den letzten Monaten angedeutet hatte, geht Xbox nun den gleichen Schritt, den die PS5 bereits hinter sich hat: Noch in diesem Sommer soll die Xbox Series X teurer werden, der Preis wird ab dem 1. August 2023 von 499,99 Euro auf 549,99 Euro erhöht. Mit dem 50-Euro-Zuschlag folgt Microsoft also dem Vorbild von Sony, die den Preis ihrer Konsole bereits 2022 angezogen hatten.

Anzeige

Der Preisanstieg der Series X gilt für zahlreiche Regionen, darunter ganz Europa, die UK, Kanada und Australien. Einzig die USA, Japan, Chile, Kolumbien und Brasilien bleiben von der Maßnahme verschont. Die Xbox Series S dagegen bleibt von der Preiserhöhung verschont. Die kleinere Konsole soll weiterhin als UVP 299,99 Euro kosten. (Quelle: TheVerge)

Anzeige

In unserem Video zeigen wir euch, wer zwischen Xbox und PS5 die Nase vorne hat:

PS5 vs. Xbox Series: Wer hat die Nase vorne? Abonniere uns
auf YouTube

Xbox Game Pass: Auch das Abo wird teurer

Die Xbox Series X ist aber leider nicht das einzige Produkt, das teurer wird. Auch der Xbox Game Pass soll in Zukunft mehr kosten. Der Preis von Game Pass Ultimate wird von 12,99 Euro monatlich auf 14,99 Euro steigen, während der Standard Xbox Game Pass für Konsolen von 9,99 Euro auf 10,99 Euro angehoben wird – die Änderungen sollen in Deutschland für Bestandskunden ab dem 13. September eingeführt werden. Die Kosten für das Abo für den PC bleiben dagegen gleich.

Während die Preiserhöhung der Xbox Series X sich bereits angedeutet hatte, kommt die Maßnahme beim Game Pass etwas überraschender – zumal Microsoft erst kürzlich versichert hatte, dass der Abo-Service auch im Fall der erfolgreichen Activision-Übernahme nicht teurer werden sollte. Dies hat sich nun nach wenigen Tagen als falsch herausgestellt.

Die Xbox-Preise ändern sich, doch beim Thema VR bleibt Microsoft weiterhin unnachgiebig:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige