Seit dem Verkaufsstart der PlayStation 5 kämpfen die Spieler mit einem großen Problem. Sony hält sich dazu bislang bedeckt, nun plaudern jedoch einige Insider aus dem Nähkästchen und verraten, wann das Problem endlich der Vergangenheit angehören soll. 

 

PlayStation 5

Facts 

Speichererweiterung für die PS5: SSD-Unterstützung soll im Sommer kommen

Die PlayStation 5 hat ein großes Problem: Obwohl die Next-Gen-Konsole mit allerlei brandneuer Hardware ausgerüstet ist, gibt es einen Flaschenhals: die Kapazität der verbauten SSD. Der schnelle Datenspeicher bietet gerade einmal 825 GB Speicherplatz, von dem ein erheblicher Teil bereits vom Betriebssystem und anderen Daten belegt ist.

Mit anderen Worten: Wer viele Spiele gleichzeitig auf seiner neuen Konsole installieren will, der schaut aktuell in die Röhre. Denn obwohl die PS5 einen M.2-Slot zum Erweitern des Speicherplatzes bietet, wurde die Funktion bislang noch nicht freigeschaltet.

Das soll sich jedoch im Sommer ändern, wie Bloomberg berichtet. Laut dem Magazin haben sich bei ihnen einige Insider zu Wort gemeldet und bestätigt, dass Sony bereits an einem großen Update für die PS5 arbeitet, welches die Speichererweiterung endlich freischalten soll. Aktuell rechnet man damit, dass die neue Software im Sommer 2021 veröffentlicht wird. Nach dem Patch soll es dann möglich sein, den stark begrenzten Speicherplatz der PS5 durch kompatible NVMe-SSDs im M.2-Formfaktor zu erweitern.

Auch eure alte PS4 könnt ihr mit einer schnellen SSD ausstatten. Im Video erklären wir euch, wie das geht – und was das für Vorteile mit sich bringt: 

TECH.tipp: SSD Upgrade für die PlayStation 4 (Pro)

Zusätzlicher Speicher für die PS5: Hat die neue Firmware auch einen Nachteil?

Die neue Firmware der PS5 soll es Spielern nicht nur ermöglichen, den Konsolen-Speicher zu erweitern. Laut dem Bloomberg-Bericht schaltet die Software auch eine Art „Turbo-Modus“ für die Lüfter der PS5 frei. So soll sichergestellt werden, dass die Konsole und die eingebaute SSD auch im Sommer stets kühl bleiben und somit ihre volle Leistung erbringen können.

Xbox Series X/S und PS5 bieten einige neue interessante Funktionen: 

Die höheren Lüftergeschwindigkeiten dürften jedoch auch für einen Nachteil sorgen: Eure Konsole wird unter Volllast eventuell etwas lauter. Wie stark die „Lärmbelästigung“ durch das Update zunimmt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Eine offizielle Ankündigung seitens Sony steht noch aus. GIGA hält euch diesbezüglich auf dem Laufenden.