PlayStation 5

Christopher Bahner 8

Die PlayStation 4 hat mittlerweile einige Jahre auf dem Buckel, da wirft ein potentieller Nachfolger bereits seine Schatten voraus. Die PlayStation 5 könnte dabei mit den bisherigen Konsolen-Releases aus dem Hause Sony brechen und das Gaming auf Cloud-Basis fortführen. An dieser Stelle sammeln wir bereits alle Infos, News und Gerüchte rund um den Release der PS5!

Inzwischen ist die PS4 eine etablierte Konsole und weitere Modelle wie die Slim- und Pro-Variante haben sich am Markt etabliert. Um den Anschluss an High-End-PCs nicht zu verpassen, muss Sony jedoch langsam aber sicher an die nächste Konsolengeneration denken. Doch wie wird diese aussehen?

Video: Die PS4-Konsole im schicken Jubiläumsdesign!

PlayStation 4 im limitierten 20 Jahre Jubiläums-Design.

Hier bekommt ihr PS4-Controller! *

PS5 erscheint laut Sony nicht vor 2021

Sony bringt Klarheit in die Spekulationen rund um den Release der PS5. John Kodera, der CEO von Sony Interactive Entertainment, erklärte offiziell, dass noch mindestens drei Jahre ins Land ziehen werden, bevor frühestens mit der Veröffentlichung der PlayStation 5 zu rechnen sei. Vor 2021 wird es also nichts mit der neuen Konsole.

Damit würde sich der Veröffentlichungszyklus von PlayStation-Konsolen weiter erhöhen. Acht Jahre würden dann zwischen der Veröffentlichung der PS4 und der PS5 liegen. Wie Kodera bereits verlauten ließ, neigt sich der Lebenszyklus der PS4 dem Ende zu und Sony möchte die nächsten drei Jahre dafür nutzen, die PS5 zu entwickeln. Zudem legt er Wert darauf, dass man die Konsole und das Netzwerk nicht mehr getrennt betrachten dürfe. Services wie PSN und PS Plus werden in Zukunft immer wichtiger.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Das sind die 12 besten Tipps für die PlayStation 4.

Keine Vorstellung der PS5 auf der E3 2018

Sony stellt keine neue Konsole auf der E3 2018 vor. Dies ließ Shawn Layden, Vorstandsvorsitzender bei Sony Interactive Entertainment, vor Beginn der E3 2018 vermelden. Die Arbeiten an der PS5 wurden allerdings nicht dementiert. Dennoch möchte Sony bei der Messe den Fokus auf die neuen Spiele legen und nicht mit einer PS5 ablenken.

Das heißt aber nicht, dass die PlayStation 5 nicht dennoch im Laufe des Jahres angekündigt werden könnte. Ein möglicher Rahmen dafür wäre etwa die PlayStation Experience 2018.

Gerücht: PS5 kommt mit AMD-Hardware und 8-Kern-Zen-Prozessor

Wie die Seite SemiAccurate berichtet, haben sie bereits Details zur Hardware der PlayStation 5 in Erfahrung gebracht. So soll in der Konsole AMD-Hardware verbaut sein. Dazu gehört ein 8-Kern-Zen-Prozessor mit Navi-GPU.

Laut Autor Charles Demerjian wird Sony seine Kooperation mit AMD bei der PS5 fortsetzen. Zen-CPUs mit acht Kernen und Navi-GPUs sollen im Jahr 2019 bei PCs auf dem Markt ankommen. Dabei könnte es gut möglich sein, dass AMD das umkämpfte Desktop-Geschäft erst einmal hinten anstellt und sich auf die PS5-Konsole konzentriert und hier die Entwicklung vorantreibt.

Demerjian nennt bei seinen Ausführungen allerdings keine Quelle, weswegen die Infos mit Vorsicht zu genießen sind.

PlayStation 5: Release – Wann kommt die PS5 raus?

Neue Gerüchte rund um den Release der PS5 kommen inzwischen regelmäßig ans Tageslicht. Dass die PS5 intern bei Sony schon in Entwicklung sein dürfte, steht wohl außer Frage. Zum Vergleich: Bereits 2008 begann die Entwicklung der PS4 und 2014 gab es Stimmen, dass die PS5 in Entwicklung sei. Laut einem Analysten kommt die neue Konsole aber erst 2021 auf den Markt. Dies würde zum Zeitfenster passen, in dem Sony Konsolen veröffentlicht. Mit jeder neuen Konsole kam ein zusätzliches Jahr Entwicklungszeit dazu.

Die Releases der Sony-Konsolen mit ihren Zeitabständen:

PS1-Release 3. Dezember 1994
Zeit dazwischen 5 Jahre, 3 Monate – 1918 Tage
PS2-Release 4. März 2000
Zeit dazwischen 6 Jahre, 8 Monate – 2444 Tage
PS3-Release 11. November 2006
Zeit dazwischen 7 Jahre, 5 Monate – 2562 Tage
PS4-Release 15. November 2013

Mit einer Präsentation der PS5 auf der E3 2018 ist wohl nicht zu rechnen. Momentan gibt es einfach noch zu viele große AAA-Titel, die 2018 und 2019 auf den Markt kommen. Man denke nur an Spiele wie The Last of Us 2, Red Dead Redemption 2 oder God of War. Sony ist noch lange nicht am Ende mit der PS4 und wird die Aufmerksamkeit wohl noch nicht auf die neue PS5 lenken wollen. Unser Tipp wäre nach derzeitigem Stand eine Ankündigung der PlayStation 5 auf der E3 2020.

Wie wird die PS5 aussehen? Cloud-Gaming und mögliche Spiele

Es stellt sich die Frage, ob es in der nächsten Generation nur noch Cloudkonsolen geben wird. Was bei Filmen und Musik schon längst etabliert ist, wird wohl auch bald seine Anwendung in der Spielebranche finden. Momentan scheut man diesen Schritt aber noch, da das weltweite Internet-Netz noch nicht stabil genug ist, um Cloud-Gaming überall möglich zu machen.

Neue Dienste wie PS Now zeigen aber schon jetzt, dass ihr wohl in Zukunft einfach nur noch ein monatliches Abo zahlen könntet und dafür Zugriff auf die neuen PS5-Spiele bekommt.

Das Angebot von PS Now wächst immer weiter an!

Bilderstrecke starten
16 Bilder
PlayStation Now: Alle Spiele, die du streamen kannst + Liste.

Apropos Spiele: Auch auf der PS5 wird es wohl viele Neuauflagen und Remastered-Versionen von beliebten Spielreihen geben. Aber auf welche neuen Spielen dürfen wir uns freuen? Ein heißer Kandidat wäre hier eventuell Death Stranding, dessen Entwicklungszeit wohl noch weitere Jahre in Anspruch nehmen wird.

Zudem wird sicherlich GTA 6 auf der PS5 spielbar sein. Wie bei GTA 5 könnte hier noch eine Veröffentlichung auf der alten und neuen Konsolengeneration möglich sein. Weitere PS5-Spiele könnten Folgende sein:

Features und Preis der PS5

Wie die Power der PS5 aussehen wird, lässt sich derzeit natürlich noch nicht sagen. Laut Gerüchten soll aber schon ein Dev-Kit im Umlauf sein, welches sogar Abwärtskompatibilität erlaubt. 4K und 60 FPS sollten auf der PS5 ebenfalls Standard sein.

Nur 15% aller PlayStation-Fans können alle Fragen in unserem großen Quiz beantworten. Gehört ihr dazu?

Eine große Hoffnung verbinden viele Fans ebenfalls mit der PS5: die Änderung des PSN-Namen. Auf dieses Feature warten Fans schon seit Verkaufsbeginn der PS3 und sollte es mit einem Systemsoftwareupdate auf der PS4 nicht mehr integriert werden, wird es spätestens mit der PS5 höchste Zeit!

Die PS4 konnte sich seinerzeit mit einem Preis von 400 € bei Veröffentlichung gut gegen die Xbox One behaupten, die 100 € mehr kostete. Es ist daher mit einem ähnlichen Preis bei Veröffentlichung der PS5 zu rechnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu PlayStation 5

* gesponsorter Link