Das Spider-Man ein für die PlayStation exklusiver Inhalt in Marvel's Avengers wird, sorgte für Aufregung. Vom Entwickler kommt nun ein Erklärungsversuch, der merkwürdiger nicht sein könnte.

 

Marvel's Avengers

Facts 
Marvel's Avengers

Was auch immer Scot Amos zum PS-exklusiven Spider-Man in Marvel's Avengers erklären wollte, so richtig rüber bringen konnte er die Botschaft nicht. Seine Begründung in einem Interview mit ComicBook, wirft eher Fragen auf, also das es Antworten liefert. Also, was will uns der Künstler damit sagen?

„Also, die Schönheit von Spider-Man und was Spider-Man als Charakter repräsentiert und als eine Welt ist... Noch mal, es geht zurück auf die Beziehung zwischen PlayStation und Marvel. Wir sind zufällig... wenn man ausführen und abliefern kann, es geht zurück auf die Entscheidungen wo und was Spider-Man sein kann, das ist eine Geschäftsbeziehungsfrage bei der Sony alle Rechte hat, damit ihr wisst, mit Sonys Inhaberschaft dort, und Marvel mit Sony sagt: ‚Hey, das ist etwas, was wir tun können. Das ist etwas, was wir auf dieser Plattform tun können.‘“

Klar soweit? Keine Sorge, es geht noch weiter.

„Und was wir als Entwickler sagen: ‚Das ist eine Möglichkeit, das wir etwas Einzigartiges und Lustiges, und Tolles, das wir alle‘... ihr habt gerade über Black Widow gesprochen und in der Lage zu sein, diese Erfahrung zu haben. Also wir lieben die Idee in der Lage zu sein diesen Charakter zu den PlayStation-Spielern zu bringen.“

Wir sind fast durch. Jetzt müsst ihr noch mal mitdenken.

„Aber ich denke die Leute werden sich das ansehen und sagen: ‚Ja, okay, wir verstehen das, wir können das Geschäft dahinter verstehen.‘ Aber grundsätzlich machen für das Spiel für jeden.“

Mit einem Blick auf die Rechte-Situation von Spider-Man lässt sich zumindest eine Vermutung anstellen, was Scot Amos dort versucht zu erklären. Bei Sony liegen nämlich ausschließlich die Filmrechte für Spider-Man, alle anderen hält Marvel also auch die für Videospiele.

Marvel's Avengers: Beta Trailer

Für Marvel's Avengers bedeutet das also dann, dass Sony mit genügend Geld zu Marvel und Square Enix, dem Publisher des Spiels, gegangen ist und sich die Exklusivrechte für Spider-Man holte. Sony scheint zu versuchen Spider-Man als Marke an PlayStation zu binden, schon das erfolgreiche Marvel's Spider-Man aus dem Jahr 2018 war ein Exklusiv-Spiel der PS4.

Originalmeldung vom 4. August 2020:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Marvel's Avengers: Alle Charaktere und spielbaren Helden

Marvel's Avengers: Coolster Held ist PS-exklusiv, Community rastet aus

Am 4. September 2020 erscheint mit Marvel's Avengers endlich das Spiel, in dem ihr jeden eurer Lieblingssuperhelden spielen könnt. Wirklich jeden? Nein, nicht ganz. Einen der coolsten Marvel-Helden wird es nur auf der PS4 und PS5 geben. Die Community ist darüber sehr wütend.

PlayStation Store

Marvel's Avengers: Spider-Man ist Sony-exklusiv, der Rest bekommt ihn nicht

Wie Sony auf Twitter verkündete, wird Marvel's Avengers per DLC im Jahr 2021 Unterstützung von Spider-Man erhalten. Der kostenlose DLC erscheint allerdings nur für PS4- und PS5-Spieler, Xbox- und PC-Spieler müssen auf Spideys coole Sprüche und Netz-Moves verzichten. Es ist nicht allzu verwunderlich, da auch Marvel's Spider-Man exklusiv für die Sony-Konsole erschien.

Die Community fühlt sich nichtsdestotrotz betrogen und äußert ihre Unzufriedenheit im Kommentarbereich unterhalb des Tweets. „Das ist scheiße, Leute“, schreibt User Vincent Adultman. Über 1800 Likes erhielt das Meme von User KUSH. „Schrecklich für die Spieler. Ich habe eine PS4, aber ich werde dieses Spiel jetzt ganz sicher nicht mehr kaufen“, schreibt User Stephen Day.

Bisher hat Sony noch nicht auf die Unzufriedenheit der Fans reagiert. Während der Spider-Man-DLC exklusiv für PS4 und PS5 erscheinen wird, wurden bereits weitere DLCs in Aussicht gestellt, die plattformübergreifend erscheinen sollen. So soll unter anderem Hawkeye die Rächer in Zukunft ebenfalls unterstützen.

Spiele-Highlights im August 2020

Marvel's Avengers erscheint am 4. September 2020 für PS4, Xbox One und PC, später dann auch für Next Gen-Konsolen. Spider-Man bleibt allerdings auf den Sony-Geräten, was die Community zurzeit sehr wütend stimmt. Aber wer weiß, vielleicht erhalten Xbox- und PC-Spieler ihren eigenen Exklusiv-Helden.

Michael Sonntag
Michael Sonntag, GIGA-Experte für Rollenspiele, abgedrehte Shooter und Spiele mit Herz.

Ist der Artikel hilfreich?