Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Marvels Abwärtstrend geht weiter: Neuer MCU-Film legt enttäuschenden Start hin

Marvels Abwärtstrend geht weiter: Neuer MCU-Film legt enttäuschenden Start hin

The Marvels: Das MCU kommt auf keinen grünen Zweig. (© IMAGO / Picturelux)

Disney könnte für das schlingernde MCU unbedingt wieder einmal einen echten Kassenschlager und Kritikerliebling gebrauchen – doch auch der neueste Blockbuster The Marvels legt einen Stolperstart hin und könnte sich zu einem echten Härtefall entwickeln.

The Marvels ist am 8. November 2023 in den deutschen Kinos gestartet, in den USA ist es am 10. November soweit. Der neue Blockbuster soll das MCU wieder in alte Erfolgsbahnen lenken, nachdem die Mega-Reihe zuletzt arg ins Schwanken gekommen ist. Doch die ersten Kritikerstimmen lassen Übles erahnen und auch die Einspielerwartungen sind alles andere als ein Befreiungsschlag für Marvel.

Anzeige

The Marvels: Film fällt bei Kritikern durch

Nach den ersten rund 150 abgegebenen Kritikerstimmen steht The Marvels auf Rotten Tomatoes bei einem mittelmäßigen Kritiker-Score von 62 Prozent. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich diese Wertung zudem als noch schmerzhafter, denn es ist die drittschlechteste Wertung für das MCU. Nur The Eternals (47 Prozent) und Ant-Man and the Wasp: Quantumania (46 Prozent) haben noch schlechter abgeschnitten. Der bei vielen Zuschauern verhasste Film Thor: Love and Thunder schafft es knapp darüber auf 63 Prozent.

Selbst einige der als positiv gezählten Kritiken sprechen dem Film wichtige Aspekte wie zum Beispiel emotionale Bindung zu der Handlung oder einen bleibenden Eindruck ab – bei einem präziseren Wertungssystem würde der Streifen demnach vermutlich noch schlechter abschneiden. Lobend wird dafür immerhin von vielen Rezensenten Iman Vellanis Auftritt als Ms. Marvel erwähnt. (Quelle: RottenTomatoes)

Anzeige

In ihrem Was-bisher-geschah-Video bringen euch die Kollegen von kino.de vor The Marvels auf den neuesten Stand:

The Marvels: Was bisher geschah
The Marvels: Was bisher geschah

MCU bleibt im Sinkflug

Deutlich härter als die mittelmäßigen Kritiken dürfte Disney das auch finanziell enttäuschende Startwochenende von The Marvels treffen. In den USA peilt der Film momentan gerade einmal Einnahmen von 60 Millionen US-Dollar ein – dies wäre nach The Incredible Hulk und Ant-Man das drittschlechteste Startwochenende der Reihe. Im Vergleich: Der Vorgänger Captain Marvel konnte im gleichen Zeitraum 153 Millionen US-Dollar einkassieren. (Quelle: Variety)

Anzeige

Der Erfolg des ebenfalls nicht berauschenden Vorgängers fiel allerdings auch mitten in die goldene Zeit vor Avengers: Endgame, als das Franchise popkulturell noch relevant war und das weltweite Publikum noch jeden Erzählfaden vor dem Ende der Infinity-Stones-Saga aufgesogen hat. Diese unantastbare Anziehungskraft hat Marvel in den letzten Jahren komplett verloren.

Die Marvel-Krise nimmt kein Ende – kommt jetzt das Verzweiflungs-Comeback?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige